Sie sind hier: Freizeit > News
DeutschEnglishFrancais
18.11.2017 | 22:22

News

Spiel – Satz – Sieg ...und für den Verlierer die schwarze Wurst

10.07.2008 18:58 Alter: 9 Jahre
Kategorie: Freizeitsport

Von: Gerda Klaski

Am Samstag, den 7. Juni fand das erste Hobby – Volleyballturnier der Freizeitabteilung des SKV Oberstenfeld statt. Bis zur letzten Minute vor Turnierbeginn gab es noch Ab- und Anmeldungen der Teilnehmer, was zu Änderungen in den Mannschaftsaufstellungen führte und somit die Spannung auf den Turnierausgang erhöhte.

Es ergaben sich 8 Mannschaften aus den Abteilungen Handball, Badminton, Jugendvolleyball, Freizeitsport und Eltern, die sich in zwei Gruppen spannende Duelle lieferten und um den Sieg kämpften. Diesen errangen nach einem sehr knappen Ausgang die Spider Schweine mit Philipp, Vera, Julia, Achim, Ursel und Max vor den Netzhüpfern mit Frank, Carmen, Traudel, Patrick, Helmut und Natalie.

Spannung pur gab es im Spiel um Platz 3, in dem sich die Mannschaft Wadenkrampf mit Gerd, Adrian, Andi, Günther, Alexandra und Jörg gegen die Handböller mit Sandra, Romina, Benni, Dennis, Tina, Philipp, Lisa und Pirkko durchsetzten. Hier übertrafen sich die Handböller selbst und boten eine tolle Leistung. Glückwunsch!

Platz 5 belegte die Mannschaft Satzball mit Adi, Chrisso, Timm, Sarah, Natascha und Judith, die die Unheimlichen Rainer, Tobias, Angelika, Monika, Herrmann und Susanne auf Platz 6 verwiesen.

Die Chefs mit Stefan, Siggi, Monika, Lars , Christian und Gerda lieferten sich ein ebenfalls spannendes Duell mit den Netzrollern Andi, Sebastian, Max, Helmut, Fabian und Anna und konnten sich nur knapp auf den 7.Platz retten, so dass die Netzroller als Schlusslicht die schwarze Wurst erhielten.

Im Anschluss an die Spiele erfolgte die Siegerehrung, die der SKV-Vorsitzende Uli Waldbüsser vornahm. Er bedankte sich für das rege Interesse an dieser abteilungsübergreifenden Veranstaltung und gratulierte allen Teilnehmern zu deren Erfolg, den er mit einer Urkunde und einem Preis belohnte.

Ein ganz herzlicher Dank geht an die vielen Helfer rund um das Turnier, die nicht spielten. Das waren die fleißigen Kuchenbäcker, Getränkever- und einkäufer, Kaffeekocher, Grillmeister, Kassierer, Zeltaufsteller und Abbauhelfer. Ohne euch geht so ein Event schon mal gar nicht!

Danke an die Bäckerei Nestel, die Metzgerei Ziegler und den Getränkehandel Walter für die unproblematische Abwicklung der Verpflegung. Beim gemütlichen Beisammensein im Anschluss wurde noch lange debattiert und am Ende waren sich alle einig: Das war ein toller Erfolg!