Sie sind hier: Freizeit > News
DeutschEnglishFrancais
18.11.2017 | 22:20

News

Durch die Felder, durch die Auen

11.09.2013 18:27 Alter: 4 Jahre
Kategorie: Freizeitsport, Hauptverein

 

„Ja hört des au amol wieder uff?“ Das war die meist gestellte Frage von Passanten, die der Fahrradkarawane der 19 Freizeitsportler des SKV Oberstenfeld begegneten. Diese war auch heuer wieder im August auf ihrer dreitägigen Radtour durchs Ländle unterwegs. Klaus Reble, der Tourencoach der Truppe, hat auch diesmal eine interessante und abwechslungsreiche Route zusammengestellt, die bestens bei den Teilnehmern ankam. Am Abfahrtsmorgen war die Stimmung bei Regen verhangenem Himmel noch recht verhalten. Doch schon während der Anfahrt zur S-Bahn nach Marbach hob sich die Zuversicht der Teilnehmer merklich. Bei der Ankunft am Ausgangspunkt Oberaichen hatte die Wolkendecke bereits Lücken und so ging es durch den Schönbuch und das Siebenmühlental, an der Mäulesmühle vorbei gen Tübingen ins Neckartal. Wo ein ortskundiger Teilnehmer durch die Stadt führte, bevor man durch das Ammertal nach Unterjesingen zum Nachtquartier radelte. Der 2. Tag hatte es in sich. Galt es doch auf kurzer Strecke 250 Höhenmeter zu erklimmen. An mancher Steigung im Korngäu verstummten die Gespräche und so war neben dem Keuchen der Teilnehmer nur noch das Knistern der in der Sonne trocknenden Ähren zu hören. Große Erleichterung machte sich breit, als nach der Durchquerung des Heckengäus die Abfahrt ins Nagoldtal nach Wildberg Kühlung brachte. Dem Fluss folgend gelangten alle nach erholsamer Fahrt über Calw, Bad Liebenzell und Pforzheim wohlbehalten – nach Ersatz einer gebrochenen Hinterachse – nach Niefern ins letzte Quartier, bevor es am 3. Tag auf dem Enztalweg zurück an den Neckar und ins Bottwartal ging. Einig waren sich alle Teilnehmer, dass man nächstes Jahr auf jeden Fall wieder die Frage hören will: „Ja hört des au amol wieder uff?“