Sie sind hier: Handball > Aktive > 2. Mannschaft > Berichte
DeutschEnglishFrancais
19.11.2017 | 0:01

Spiele & Ergebnisse

Spielberichte Männer 2

SKV 2 verpasst Punktgewinn gegen Landesligaabsteiger

22.09.2016 09:13 Alter: 1 Jahre
Kategorie: Männer 2

 

Einen schweren Auftaktgegner empfing die Württembergligareserve des SKV am vergangen Sonntag. Vor heimischem Publikum konnte die zweite Mannschaft durch eine starke Endphase ein scheinbar sicher verlorenes Spiel fast noch drehen. Die bittere 27:28 Niederlage gegen den Landesligaabsteiger HB Ludwigsburg macht jedoch auch Hoffnung auf eine positivere Runde als die vergangene.

Sichtlich nervös startete die Truppe die von Coach Simon Weiberle angetrieben wurde. Zu viele technische Fehler und zwei vergebene 7 Meter in Folge bescherten einen 6:11 Rückstand nach gerade einmal 15 gespielten Minuten. Folgerichtig wurde eine Auszeit genommen, die die Gäste aus dem Konzept brachte und der SKV wieder auf 12:13 verkürzen konnte. In dieser Phase war es Moitz Kori der durch einige sehenswerte Paraden dem SKV wieder Mut machte. Im Angriff merkte man in dieser Phase die Erfahrung von Alexander Schmid und Jens Kruschhausen die durch gute Aktionen Lücken für ihre Mitspieler rissen. Leider vergab man kurz vor Ende der ersten Halbzeit viele gute Möglichkeiten gleichauf zuziehen und ging mit einem 12:15 in die Kabine.

Die zweite Halbzeit begann wie die erste. Zu frühe und teils falsche Entscheidungen seitens der SKV-Spieler wurden von den erfahrenen Spielern der HB Ludwigsburg eiskalt ausgenutzt. Ebenso eklatante Fehlentscheidungen der beiden Unparteiischen zugunsten der HB schien das Team um Weiberle zu verunsichern. Beim 16:22 war es wieder die Auszeit, die die Jungs erneut auf die richtige Spur brachte. Der SKV holte durch Tore von Kruschhausen, Jordan und Deiko auf und vermochte 20 Sekunden vor Schluss auf 27:28 zu verkürzen. Ein erneuter Ballgewinn vier Sekunden vor Schluss erlaubte einen langen scharfen Pass über das ganze Feld, welcher von Alexander Schmid leider nicht unter Kontrolle gebracht werden konnte und so blieb es bei diesem Ergebnis. Der SKV legte anschließend Protest ein, da die HB Ludwigsburg in den letzten 5 Spielminuten zwei Auszeiten nahm. Das Regelwerk sieht vor, dass lediglich eine der Auszeiten in diesen letzten Minuten genommen werden darf. Zudem wurde die irreguläre Auszeit in einer spielentscheidenden Situation genommen. Nun darf der SKV auf ein Wiederholungsspiel hoffen.

Der SKV Coach über das Spiel: „Ich war mit dem Spiel an sich sehr zu frieden. An unserer Chancenauswertung müssen wir unter der Woche allerdings hart arbeiten. Das war nicht zufriedenstellend. Man muss der Mannschaft ein großes Lob aussprechen zweimal nach einem 6-Tore Rückstand so zurückzukommen. Moritz Kori hat stark gehalten und Jens Kruschhausen hat uns mit seinen sehr guten Aktionen im Rückraum wieder auf die Spur gebracht. Wenn wir weiter an uns arbeiten können wir diese Saison auch mal richtige BigPoints landen – gerade gegen die Landesligaabsteiger.“

Das nächste Spiel findet am kommenden Samstag um 20.00 Uhr in der Stadionhalle in Marbach statt. Hier wartet ein erneut harter Brocken auf die Württembergligareserve. Die letzten Vergleiche mit Marbach-Rielingshausen wurden allesamt verloren.

„Wenn wir eine ähnliche Unterstützung von mitreisenden heimischen Zuschauern erhalten wie beim Heimspiel, können wir auch in der nahen Ferne etwas reißen!“ ist sich Coach Simon Weiberle sicher. Bereits jetzt schon ein großes Dankeschön für die Unterstützung!

 

Es spielten: Lang, Kori im Tor. Schmid (2), Wendler, Schüle (1), Kruschhausen (9/1),

Auracher (1), Knoefel (1), Streicher, Deseife (3), Jordan (6), Woisetschläger, Deiko (4)