Sie sind hier: Handball > News
DeutschEnglishFrancais
22.11.2017 | 17:37

Nächstes Spiel

 vs.
So. 15.12.2017 - 20.30 Uhr
SKV - SV Fellbach
Sporthalle Bäderwiesen


Veranstaltungslink

Spiele & Ergebnisse

News

Heimpremiere geglückt

29.09.2008 10:12 Alter: 9 Jahre
Kategorie: Männer 2

Von: Alexander Schmid

Letzten Sonntag durften die jungen Wilden des SKV Oberstenfeld zur Heimpremiere der Bezirksliga-Saison 2008/09 in die Sporthalle Bäderwiesen antreten. Zu Gast war der Landesligaabsteiger TSV Asperg, der ebenfalls einen Umbruch durchgeführt hat und mit neuen jungen Kräften wieder zu Erfolgen kommen möchte.

Die Grün-Weißen kamen hoch motiviert aus der Kabine und wollten vor eigenem Publikum überzeugen. Dies gelang anfangs auch ganz gut und der SKV konnte gleich zu Beginn in Führung gehen. Durch kleine Unkonzentriertheiten im Abwehrverbund konnten die Asperger aber stets am SKV dranbleiben und beim Stande von 5:6 erstmals selbst in Front gehen. In dieser Phase wechselte die Führung ständig zwischen den beiden Kontrahenten, bis der TSV Asperg diesen Ring durchbrach und mit 10:12 Toren vorne lag. Dann allerding besannen sich die Bottwartäler wieder auf ihre eigenen Stärken und bis Sekunden vor der Pause wurde der 2-Tore-Rückstand, dank schöner Rückraumtore eines gut spielenden Jens Kruschhausens, in einen 2-Tore-Vorsprung gedreht. Mit den Gedanken schon in der Pause kassierten die Oberstenfelder noch 5 Sekunden vor dem Wechsel den unnötigen Anschlusstreffer, der jedoch durch ein direkt ausgeführtes Anspiel von SKV-Spieler Alexander Schmid zum 16:14 – Halbzeitstand wett gemacht wurde.

Nach der Pause erhöhten die Oberstenfelder den Vorsprung auf 4 Tore, ehe der TSV nochmals zurück ins Spiel kam und über ihren Spielmacher Jochen Kindla in Unterzahlt zum 20:19 – Anschluss kamen. Doch das Team um SKV-Trainer Rolf Fischer ließ sich davon nicht aus der Ruhe bringen und konnte den Vorsprung, auch dank eines wiederrum gut auftretenden Torhüters Heiko Busse, wieder herstellen. Auch die Versuche der Asperger durch Manndeckungen der beiden SKV-Spieler Schmid und Kruschhausen wieder zurück ins Spiel zu finden schlugen fehl. So gewann die junge SKV-Truppe auch ihr erstes Heimspiel dieser Saison vor einer ansprechenden und mitfiebernden Kulisse verdient mit 31:28 Toren.

Trotz zweier Siege zum Saisonauftakt steht dem SKV-Trainer Fischer noch viel Arbeit zu, denn die Fehleranzahl in Angriff und vor allem Abwehr muss weiter minimiert werden, will man sich weiter im oberen Tabellendrittel halten. Am kommenden Freitag, den 3. Oktober tritt der SKV in der 2. Runde des Bezirkspokal in eigener Halle um 20.00 Uhr gegen den TSV Schwiederdingen an, der ebenfalls in der Bezirksliga spielt. Das nächste Rundenspiel bestreiten die Grün-Weißen dann am Samstag, um 20.00 Uhr beim Aufsteiger GSV Hemmingen.

Es spielten: Busse (1.-60.), Goldfuß; Schmid (12/5), Kruschhausen (7), Stuber (4), Trefz (3), Rode (3), Brosi (2), Arieta, Layer, Oberhäußer, Bieser.
Tainer: Rolf Fischer

TSV Asperg: Zivan, Fißler; Gohlbeck (10), Falkenburger (6/2), Kindla (5), Homolya (4/2), T. Tauer (2), Mohr (1), Noller, J. Tauer, Grözinger, Spangenberger.
Trainer: Klaus Kretzschmann

Strafwürfe: 5/8 : 4/5

Strafminuten:  10 : 16

Disqualifikationen: - ; Tibor Homolya (49. Min. wegen 3. Zeitstrafe)

Spielverlauf: 2:0, 3:1, 4:4, 5:6, 6:7, 8:7, 9:9, 10:12, 14:12, 15:13, 16:14; 18:14, 19:18, 20:19, 23:19, 25:22, 28:24, 30:25, 30:28, 31:28.