Sie sind hier: Handball > News
DeutschEnglishFrancais
22.11.2017 | 13:54

Nächstes Spiel

 vs.
So. 15.12.2017 - 20.30 Uhr
SKV - SV Fellbach
Sporthalle Bäderwiesen


Veranstaltungslink

Spiele & Ergebnisse

News

Not gegen Elend – Oder: Alle gegen den Ball!

23.11.2008 17:59 Alter: 9 Jahre
Kategorie: Männer 2

Von: scal

Die zweite Herrenmannschaft des SKV Oberstenfeld konnte ihre Negativserie beim Tabellenletzten HSG Neckar beenden. In einem mehr als mäßigen Spiel mit einem unfassbar grausigen Spielgerät und ohne Haftmittel kamen die jungen Wilden des SKV zu einem knappen 20:21 – Auswärtserfolg.

Die Grün-Weißen gingen zu Beginn sofort mit 1:0 in Führung. Diese 1-Tore-Führung konnte von der HSG Neckar allerdings immer wieder egalisiert werden, bis sie beim 5:4 erstmals selbst vorne lagen. In einer Halbzeit mit etlichen technischen Fehlern auf beiden Seiten wechselte die Führung ständig, konnte aber von keiner der beiden Mannschaften auf 2 Tore ausgebaut werden, sodass beim Halbzeitstand von 9:10 Toren für die Fischer-Schützlinge noch alles offen war.  

In der zweiten Hälfte ein ähnliches Bild: Unmengen an Fehlern beim Fangen und Spielen des „Balles“ sowie bei der Unterbringung dieses Gerätes im gegnerischen Gehäuse. Einziger Unterschied zur Halbzeit eins war, dass der SKV durchweg eine 1-2 Tore Führung verwalten konnte, die nicht mehr von der HSG ausgeglichen werden konnte. Den einzigen 3-Tore-Vorsprung hatte der SKV in 58. Spielminute beim Stande von 17:20.   

Dieser wurde jedoch nicht clever herunter gespielt, sondern eigene Unüberlegtheiten brachten fast noch die Wende. Zwei unnötige Kreisanspiele vom bis dorthin gut spielenden Francesco Arieta, der nach seiner Verletzung wieder zurück gekehrt ist, bescherten der HSG zwei schnelle Tore und der Vorsprung war auf 1 Tor geschrumpft. Nach einem weiteren Ballverlust hatte der Gastgeber noch 40 Sekunden Zeit, den Ausgleich zu erzielen. Doch der HSG Neckar schien an diesem Abend das Glück nicht hold, denn der Außenspieler konnte 2 Sekunden vor Schluss den reaktivierten und stark haltenden SKV-Torhüter Claudio Martucci nicht überwinden.

Mit diesem „Arbeitssieg“ konnte der Negativtrend gestoppt werden. Will man allerdings nächste Woche beim Heimspiel gegen die HSG Marbach/Rielingshausen punkten, muss eine enorme Leistungssteigerung her.
(scal)

 

SKV Oberstenfeld: Martucci, Goldfuß; Schmid (1), Kruschhausen (3), Stuber (1), Trefz (3), Rode (3), Brosi, Klenk, Layer (2), Arieta (2), Bieser (6/4), Oberhäußer (n.e.).

Trainer: Rolf Fischer

Strafwürfe: 1/2 : 4/5

Strafminuten:  4 : 6

Disqualifikationen: - ; -

Spielverlauf: 0:1, 2:3, 4:4, 5:4, 7:6, 9:8, 9:10; 10:11, 13:15, 16:18, 17:20, 19:20, 19:21, 20:21.