Sie sind hier: Handball > News
DeutschEnglishFrancais
18.11.2017 | 12:51

Nächstes Spiel

 vs.
So. 19.11.2017 - 17.00 Uhr
SKV - SG BBM Bietigheim 2
Sporthalle Bäderwiesen


Veranstaltungslink

Vorschau SKV-News

Spiele & Ergebnisse

News

Beide Frauenmannschaften mit Niederlagen

25.11.2008 16:53 Alter: 9 Jahre
Kategorie: Frauen

Von: SB, CoK

Keine der beiden Frauenmannschaften konnten am Wochenende gewinnen. Die Erste verlor mit 27:18 Toren in Backnang und die Zweite konnte in Aldingen mit 20:10 Toren ebenfalls nichts Zählbares mitbringen.

SKV Damen I wieder ohne Punktgewinn!

 

Nach zwei verlorenen Spielen in Folge musste die erste Damenmannschaft des SKV Oberstenfeld beim bisher ungeschlagenen Tabellenführer in Backnang antreten – es war also allen klar, dass dies keine leichte Aufgabe werden wird.

Die Gastgeberinnen legten gleich los und gingen ein hohes Tempo, was zu Beginn auch gut mitgehalten werden konnte. Doch dann machte sich die SKV-lerinnen wieder selbst das Leben schwer. Durch viele technische Fehler kurz vor der Pause konnte die Mannschaft aus Backnang ihren Vorsprung bis zur Halbzeit auf 5 Tore ausbauen.

Wie bereits in der ersten Halbzeit fand der SKV auch im zweiten Durchgang kein Mittel gegen die kompakt stehende Abwehr der TSG-lerinnen. Vor allem die starke Leistung der Torhüterin der Gegner brachte die Oberstenfelderinnnen schier zur Verzweiflung. So hatte sich Backnang beim Spielstand von 19:10 einen relativ sicheren Vorsprung erspielt.

Ganz so schnell wollten sich die SKV Damen aber noch nicht geschlagen geben und kämpften tapfer, um den Abstand wieder auf 5 Tore zu verkürzen. Doch wiederum scheiterten sie vor allem an sich selbst. Jegliche Chance, dass Spiel noch zu drehen, wurde durch eigene Fehler vereitelt. Die Mannschaft der TSG Backnang gewann dadurch verdient mit 27:18.

Nun heißt es für die Mannschaft von Trainergespann Muc/ Ridiger nicht den Kopf in den Sand zu stecken, sondern sich zusammenzureißen und in der nächsten Begegnung gegen die Mannschaft aus Eglosheim die Niederlagenserie zu stoppen.
(SB)

Es spielten: Silvia Zink, Sandra Huber (TW);
Jasmin Woisetschläger, Vanessa Will (8/7) Ramona Schmid (1), Mirjam Mazur, Daniela Socke (1), Tabea Feil (3), Diana Mazur, Sabine Brod (2), Tina Zeyer (3)

 

Zweite Damenmannschaft kann gegen Tabellenführer nichts ausrichten

Auch die zweite Mannschaft des SKV musste beim bislang ungeschlagenen Tabellenführer in Aldingen antreten. Nach dem Spiel der vorangegangen Woche war die Mannschaft hoch motiviert, dieses mal eine der vorderen Mannschaften stolpern zu lassen.

Doch der kleine Oberstenfelder Kader stand auch hier wieder einer vollbesetzten Auswechselbank gegenüber. Dementsprechend lauffreudig gingen die Aldinger Damen ans Werk und überrollten die SKV Damen aus einer sehr gut gestellten, offensiven Abwehr heraus förmlich.Diese fanden im Angriff einfach nicht ins Spiel und verstrickten sich in uneffektive, kraftzehrende Einzelaktionen. Jeder Fehler im Angriff wurde durch schnelle Kontertore der Gegner bestraft.

Beim Halbzeitspielstand von 3:10 sah es nach einem echten Debakel aus. Doch die Mannschaft gab sich nicht auf und kämpfte in der zweiten Halbzeit zumindest um Ergebnisverbesserung. Leider hatte auch Fortuna heute kein Einsehen und mehrere unglückliche Latten- und Pfostenknaller landeten stets in den Händen der Gegnerinnen, was denen wiederum zu schnellen und einfachen Toren verhalf. So brachte auch die eigentlich gut stehende Abwehr nicht den gewünschten Erfolg und Oberstenfeld musste mit einer deutlichen 10:20 Niederlage nach Hause fahren.

Die letzten beiden Spiele sollten möglichst schnell abgehakt und mit einer Runde von C.G.’s allseits beliebtem „Schneckenschleim“ (auf diesem Wege ’Gute Besserung’ nach der Knie OP!!!) die Kräfte nochmals für das letzte Spiel dieses Kalenderjahrs mobilisiert werden.
(CoK)

Es spielten: Claudia Jahn (TW); Simone Baumert (1); Nicole Rehn; Jutta Michel (5/4) Jasmin Gerstenlauer (2); Katrin Kraft; Conny Knapp, Michaela Rode und Sandra Skuppin (1).