Sie sind hier: Handball > News
DeutschEnglishFrancais
19.11.2017 | 13:32

Nächstes Spiel

 vs.
So. 19.11.2017 - 17.00 Uhr
SKV - SG BBM Bietigheim 2
Sporthalle Bäderwiesen


Veranstaltungslink

Vorschau SKV-News

Spiele & Ergebnisse

News

Licht und Schatten beim Auswärtssieg der Dritten

08.12.2008 22:07 Alter: 9 Jahre
Kategorie: Männer 3

Von: trja

In der Auswärtspartie beim TV Tamm 2 hatte man es mit dem unmittelbaren Verfolger in der Tabelle zu tun. Dementsprechend war den Grün-Weißen klar, dass es im Vergleich zu den vorangegangenen Partien schwieriger werden würde.

Mit dem Ziel von Anfang an Tempo zu machen und dem lediglich mit einem Auswechselspieler angetreten Gegner die Kondition zu rauben startete man in die Begegnung. Über Zwischenstände von 1:4, 6:10 setzte man sich bis zur Halbzeit mit 8:14 ab.

Dabei vergab man vorne unkonzentriert einige klare Gelegenheiten und agierte auch sonst etwas hektisch. Auch bei der eigenen Kondition tauchten unerklärliche Defizite auf. Allerdings deutete zu diesem Zeitpunkt nichts darauf hin, dass die Begegnung nochmals eng werden könnte. Direkt nach Wiederanpfiff legte man nochmals ein Tor drauf und fühlte sich beim Stand von 11:18 bereits als der sichere Sieger. Es zeigte sich daraufhin jedoch wieder das „zweite Gesicht“ der Grün-Weißen. Wie in jeder Begegnung nahm die Mannschaft sich wieder eine kollektive Auszeit.

Hinten nachlässig, die beiden gegnerischen Halbspieler zu viel gewähren lassend und vorne nur auf Einzelaktionen aus, schmolz der Vorsprung bis auf 19:23 12 Minuten vor dem Ende wieder zusammen. Dabei hatte man noch Glück, dass der Gegner einige klare Chancen nicht nutzen konnte. Die anschließende Auszeit rüttelte die Mannschaft dann jedoch wieder auf und es gelang, den Sieg mit 24:29 nach Hause zu bringen. Alles in allem zwar ein verdienter Sieg, bei der das Team jedoch über die gesamte Spieldauer nicht wirklich überzeugen konnte.

Am kommenden Sonntag geht es nun im Heimspiel gegen die SG BBM Bietigheim 6 darum, eine der führenden Mannschaften zu schlagen und dabei die bisher höchste Niederlage in der Runde aus dem Hinspiel wieder wettzumachen. Man darf gespannt sein, wie sich die junge Truppe schlagen wird.
(trja)

Es spielten:
H. Busse und A. Kuhnle im Tor
D. Arieta (5), J. Traumüller (5), R. Müller (3), P. Breuninger (1), B. Layer (1/1), S. Gneiding (6/1), B. Klememcic, S. Lucia (1), T. Schüle (4), S. Keiper (3), M. Zink