Sie sind hier: Handball > News
DeutschEnglishFrancais
18.11.2017 | 7:22

Nächstes Spiel

 vs.
So. 19.11.2017 - 17.00 Uhr
SKV - SG BBM Bietigheim 2
Sporthalle Bäderwiesen


Veranstaltungslink

Vorschau SKV-News

Spiele & Ergebnisse

News

Trainingsspiele der SKV Herren 1

06.08.2009 10:54 Alter: 8 Jahre
Kategorie: Männer 1

Von: gofa / scal

Die Landesliga-Mannschaft des SKV Oberstenfeld steckt mitten in der Vorbereitung auf die kommende Runde und absolvierte im Rahmen dieser in der letzten Woche 3 Trainingsspiele.

Zu aller erst war der Landesligist SG Schorndorf in der Sporthalle Bäderwiesen zu Gast. Mit einer mittelmäßigen Leistung und ohne die verletzten Spieler Max Trampusch und Marco Dutenstädter konnte der SKV dieses Spiel mit 3 Toren gewinnen. Ausschlaggebend dafür war eine solide erste Halbzeit, in der ein hoher Vorsprung herausgespielt werden konnte.

Im zweiten Spiel war der SKV Oberstenfeld zu Gast beim Württembergligisten und Aufstiegsaspirant TSV Weinsberg. Immernoch ohne Abwehrstratege Trampusch, aber mit verbesserter Leistung, konnte die erste Halbzeit bis kurz vor Schluss beim Stande von 13:11 für den Gastgeber positiv gestaltet werden. In der Schlussminute des ersten Durchganges mussten die Grün-Weißen allerdings noch 2 Tempogegenstoßtore verschmerzt werden. In der zweiten Hälfte ging den Oberstenfelder die Luft aus und der TSV Weinsberg konnte seinen Vorsprung auf 11 Tore ausbauen. Am Ende stand ein ernüchterndes 34:23 auf der Anzeigetafel.

Ebenfalls aus der Württembergliga war der Gegner des dritten Spieles, der SV Remshalden, in der Gronauer Mehrzweckhalle. Gegen die höherklassigen Remshaldener konnten die Oberstenfelder durch eine ordentliche Leistung bis zum Schluss mithalten. Die offensiv agierenden Remshaldener versuchten den Grün-Weißen durch eine aggressive 3-2-1-Abwehr den Zahn zu ziehen. In der ersten Hälfte wussten die Bottwartäler noch nicht so recht damit umzugehen, wodurch der SV Remshalden immer wieder zu einfachen Kontertoren kam und man somit mit einem 10:13 in die Pause ging. Nach dem Seitenwechsel fand der SKV besser ins Spiel und konnte durch eine stabilere Abwehr und schöne Angriffskombinationen die zahlreichen Zuschauer in der Gronauer Halle verwöhnen. In der 50. Minute gelang dem SKV erstmals der Ausgleich und ging in der Folgezeit sogar noch einmal in Führung. Der SV konnte aber in der Schlussminute durch Unkonzentriertheiten im Oberstenfelder Angriff nochmals profititeren und durch diese beiden Tore letztendlich mit 27:26 gewinnen.

Trotz der erneuten Niederlage konnten die Fischer-Schützlinge mit dem Auftritt in der zweiten Hälfte durchaus zufrieden sein. Denn sowohl in Angriff als auch Abwehr konnten schon deutliche Steigerungen zu den vorherigen Spielen beobachtet werden. Nächste Woche trifft der SKV Oberstenfeld auf einen weiteren Titelanwärter in der Württembergliga/Nord, den TSV Schmiden. Spielbeginn ist am Dienstag, den 11. August, um 20.45 Uhr in der Gronauer Mehrzweckhalle.