Sie sind hier: Handball > News
DeutschEnglishFrancais
20.11.2017 | 3:03

Nächstes Spiel

 vs.
So. 19.11.2017 - 17.00 Uhr
SKV - SG BBM Bietigheim 2
Sporthalle Bäderwiesen


Veranstaltungslink

Vorschau SKV-News

Spiele & Ergebnisse

News

SKV-Kader bereitet sich auf die kommende Landesliga-Saison 2009 / 2010 vor

21.08.2009 09:00 Alter: 8 Jahre
Kategorie: Hauptverein, Männer 1

Von: kora

Der Kader der I. Herrenmannschaft des SKV Oberstenfeld bereitet sich auf die kommende Saison in der Landesliga vor. Seit dem 16. Juni trainiert das Team von SKV – Coach Rolf Fischer 3-4 mal pro Woche und die Stimmung ist gut.

Für die beiden SKV – Trainer Rolf Fischer und Aleh Dziaiko, sowie für Fitnesscoach Wolfgang Kieser, ist eines klar. Die Grün – Weißen müssen bis zum Rundenstart topfit sein, denn man hat sich hohe Ziele für die kommende Runde gesteckt. Man möchte in Sachen Aufstieg ein Wörtchen mitreden und dafür heißt es hart arbeiten. Nur wenn die Akteure zum Saisonstart in einer physisch guten Verfassung antreten, können Sie das geforderte umsetzen und Ihre Ziele erreichen.

Die Trainingseinheiten werden gut angenommen, nur wenn es an die Kondition und die Fitness geht, hört man ab und zu ein leichtes Seufzen aus den Reihen der SKV – Jungs, denn natürlich hat man die spieltechnischen Trainingseinheiten viel lieber. Der von den Spielern scherzhaft „Schleifer“ getaufte Fitnesstrainer Wolfgang Kieser sieht das gelassen mit einem lächeln und zieht sein Ding konsequent durch. Denn Er und jeder der Spieler im Kader weiß, dass es nur zum Besten und zwingend notwendig ist, am Saisonstart so fit wie möglich zu sein.

Nach dem personell bedingten Rückzug in der vergangenen Saison, kann der SKV - Trainer in der kommenden Runde wieder aus dem Vollen schöpfen. Der Kader ist personell stark besetzt und dies fördert in positiver Hinsicht auch den Konkurrenzkampf im Team. Insgesamt acht Neuzugänge hat der SKV Oberstenfeld verpflichtet. Fünf komplett neue Gesichter und drei Rückkehrer wollen mit dem SKV viel erreichen und haben sich auch schon sehr gut integriert.

Manuel (Modde) Koch kommt vom SV Ludwigsburg – Ossweil, Sebastian Brüngel von der HSG Marbach – Rielingshausen, Torsten Kledzinski vom TV Mosbach, Marco Dudenstädter vom TV Oppenweiler sowie Torhüter Craig Smith, ebenfalls vom TV Oppenweiler. Sie tragen das Grün – Weiße Trikot des SKV zum ersten Mal und sind wichtige Ergänzungen im Kader der Bottwartäler.

Doch auch viele bekannte Gesichter sind zurück in Oberstenfeld. Andreas Maier ist nach seinem Ausflug nach Oppenweiler wieder in Diensten des SKV Oberstenfeld. Max Trampusch kommt vom TV Flein zurück ins Bottwartal, er spielte vom Jahr 2004 bis 2007 bei den Grün Weißen und hat sich in den vergangenen Jahren zu einem vielseitigen Spieler entwickelt. Die Mannschaft und die SKV – Fangemeinde freut sich besonders über die Rückkehr von Aleh Dziaiko (Oleg Deiko) der in der Spielzeit 2000/2001 mit dem SKV Oberstenfeld in die Regionalliga – Süd aufgestiegen ist.

Der 1,81 m große und 87 Kilo schwere, in Rogatschow (Weißrussland) geborene Sportlehrer, dürfte im künftigen SKV – Team der wohl spielstärkste Akteur sein. Er spielte von 1998 bis 2002 für den SKV Oberstenfeld und war schon damals ein absoluter Leistungsträger. Dziaiko kam im Jahr 1998 über die Spielstationen Gomel und SKA Minsk zum SKV Oberstenfeld wo er bis 2002 aktiv war und danach zur HSG Wolfen 2000 in Sachsen Anhalt wechselte. Mit Wolfen gelang Ihm dann der Aufstieg in die Regionalliga Staffel Nord und später wechselte er zum HVH Kamenz e.V. in die Handball Oberliga Sachsen.

Aleh Dziaiko wird nicht nur als Spieler aktiv sein, sondern er wird auch die Funktion des Co-Trainers übernehmen. Somit bekommt SKV – Coach Rolf Fischer nicht nur einen neuen Spieler für seinen Kader, Dziaiko wird dem SKV - Trainer mit seiner Erfahrung zur Seite stehen und ihn bei seiner Arbeit unterstützen.

Der SKV - Kader hat in der Vorbereitungsphase auch schon einige Trainingsspiele hinter sich gebracht. Die ersten Begegnungen zeigten über viele Strecken noch nicht das was sich der Trainer vorgestellt hatte, am vergangenen Dienstag gegen BWOL - Absteiger TSV Schmiden sah das aber schon ganz anders aus. Von einem Klassenunterschied war über die gesamte Spielzeit hinweg nicht viel zu sehen, was zum einen an einer engagierten Leistung des SKV Oberstenfeld und zum anderen an der mangelnden Chancenauswertung der Schmidener lag.

Vor allem die stark verbesserte Defensivleistung, aber auch teilweise gute Ansätze im Angriffsspiel waren beim SKV – Team deutlich zu erkennen. Hervorzuheben sind auch die beiden eingesetzten Torhüter Heiko Busse (1. HZ) und Craig Smith (2. HZ), mit Ihnen klappte die Absprache mit der Defensive nahezu perfekt über die gesamte Spieldauer. Das lässt für die Zukunft hoffen, wenn auch für die beiden Trainer noch eine Menge Arbeit ansteht.

Bei der Saisoneröffnungsveranstaltung am Sonntag, 06.09.2009 in der Sporthalle in den Bäderwiesen in Oberstenfeld stellen sich die SKV –Teams Ihren Fans vor, und eine Woche später startet die Runde mit dem Pokalspiel gegen den SV Ludwigsburg – Ossweil. Bis dahin können die SKV – Recken noch einige Dinge verfeinern, damit sie zum Start der Landesliga – Saison 2009 / 2010, am Freitag, 18.09.2009 ebenfalls in der Sporthalle in den Bäderwiesen in Oberstenfeld gegen den TSV Bönnigheim, bestmöglich vorbereitet sind.