Sie sind hier: Handball > News
DeutschEnglishFrancais
19.11.2017 | 15:03

Nächstes Spiel

 vs.
So. 19.11.2017 - 17.00 Uhr
SKV - SG BBM Bietigheim 2
Sporthalle Bäderwiesen


Veranstaltungslink

Vorschau SKV-News

Spiele & Ergebnisse

News

Zweite mit indiskutabler Leistung

27.10.2009 15:37 Alter: 8 Jahre
Kategorie: Männer 2

Von: trja

Einige Erwartungen hatte die zweite Mannschaft des SKV Oberstenfeld in die Begegnung mit der HSG Marbach/Rielingshausen gesetzt. Endlich sollten die guten Ansätze der davorliegenden Begegnungen in etwas Zählbares umgesetzt werden. Der Gegner und frühere Verein von Neu-SKVler Sebastian Brüngel muss in dieser Runde auf den besten Rückraumspieler und Torschützenkönig der Bezirksliga verzichten. Dementsprechend hat sich die Spielanlage hin zu einem weniger Rückraum-orientierten als vielmehr Mann-bezogenem Freispielen in der Nahdistanz gewandelt. Diesem glaubte man, mit einer konzentrierten Abwehrleistung standhalten zu können.

Das Spiel startete wie erwartet. Die Gäste der HSG standen kompakt in der Abwehr und suchten ihrerseits die Lücken in der SKV-Abwehr. Da auch diese konsequent agierte, entwickelte sich ein in der ersten Hälfte torarmes Spiel. Bis zum 5:5 nach 20 gespielten Minuten gelang es dabei keinem Team sich abzusetzen, ehe einige Unkonzentriertheiten der Grün-Weißen der Spielgemeinschaft eine 6:9-Halbzeitführung ermöglichten. Konnte man mit der Abwehrleistung noch zufrieden sein, stimmte die Angriffsschwäche nachdenklich. Anstatt steil zu gehen um Druck auf die Gästeabwehr auszuüben und damit gegnerische Fehler zu erzwingen, agierte man außerhalb des 9-Meterraums in vollkommen wirkungslosen Parallelbewegungen. Dazu kamen jede Menge technische Probleme. War es in der Vergangenheit immer gelungen, in Halbzeit 2 noch eine Schippe draufzulegen, hoffte man auch dieses Mal den Schalter umlegen zu können. Es sollte vergeblich sein. Lediglich bis zum 8:10 konnte man dranbleiben, danach nutze die HSG 20 nahezu torlose Minuten, um sich auf 10:20 anzusetzen. Das Spiel war gelaufen. Erschreckend hierbei war die Harm- und Hilflosigkeit, mit der die Grün-Weißen im Angriff auftraten. Die Spieler wirkten verkrampft und fahrig in ihren Aktionen und es schien als wäre jeder glücklich, wenn er den Ball nicht bekam. Folgerichtiges und auch in der Höhe verdientes Endergebnis war schließlich eine 14:24-Heimniederlage, die für jede Menge Frust aufseiten der Oberstenfelder sorgte

Die Zweite des SKV zeigte an diesem Tag eine vollkommen indiskutable Vorstellung. 14 erzielte Treffer sind eindeutlicher Beleg dafür. Mit dieser Leistung hat das Team in der Bezirksliga nichts verloren. Es bleibt die Hoffnung, dass es sich dabei um einen Ausrutscher handelt und das Team in den kommenden Spielen wieder an die guten Spiele davor anknüpfen kann. Ohne Einsatz und beständiger Arbeit für jeden Treffer während des gesamten Spiels wird das jedoch nicht gelingen. Wie sagte ein Spieler nach dem Spiel in Mundelsheim: „Ich würde lieber mal richtig schlecht spielen und dafür lieber gewinnen“, die erste Hälfte wurde bereits realisiert, es liegt an der Mannschaft, auch die zweite Hälfte umzusetzen.
(trja)

Es spielten:
C. Martucci und H. Busse im Tor
D. Bieser (2), F. Arieta (2), T. Schüle, J. Oberhäußer (2), S. Bütner (1), V. Deseife, M. Otto, M. Bieser (1), M. Layer (4/2), S. Gneiding (1), S. Brüngel (1), D. Arieta, M. Bühler