Sie sind hier: Handball > News
DeutschEnglishFrancais
17.11.2017 | 22:21

Nächstes Spiel

 vs.
So. 19.11.2017 - 17.00 Uhr
SKV - SG BBM Bietigheim 2
Sporthalle Bäderwiesen


Veranstaltungslink

Vorschau SKV-News

Spiele & Ergebnisse

News

SKV 2 im Lokalderby mit lang ersehntem Erfolgserlebnis

30.11.2009 21:34 Alter: 8 Jahre
Kategorie: Männer 2

Von: trja

Die Ausgangslage vor dem Lokalderby gegen den TV Großbottwar 2 war eindeutig. Großbottwar hatte bis dato eine ähnliche Saison gespielt wie der SKV, oftmals gut mitgehalten und geführt, um dann auch an der eigenen Chancenverwertung zu scheitern. Im Duell der beiden Kellerkinder musste den Grün-Weißen der erste Sieg gelingen, wollte man sich eine realistische Chance auf den Klassenerhalt bewahren. Dazu konnte man zum ersten Mal in dieser Saison auf die Unterstützung von Chris Franz zurückgreifen, der vor allem die Abwehr stabilisieren und im Angriff den jungen Spieler in brenzligen Situationen Ruhe geben sollte. Gerade an diesen Punkten war die Mannschaft in den vorausgehenden Partien oftmals gescheitert. Um es vorwegzunehmen, der „alte Haudegen“ erfüllte seine Aufgabe perfekt.

Die Anfangsphase der Partie gestaltete sich ausgeglichen. Vor allem über ihren starken halblinken Rückraum und durch schöne Ballstafetten kamen die Gäste immer wieder zu einfachen Treffern. Den Hausherren wiederum gelang meist postwendend die Antwort darauf. So konnte sich keines der beiden Teams bis zum Spielstand von 7:7 nach etwa einer Viertelstunde absetzen. Großbottwar nutzte dann eine kleine Schwächephase der Grün-Weißen, um auf 7:10 davon zu ziehen und damit 3 Tore vorzulegen. Wer jetzt auf Seite der Oberstenfelder Zuschauer jedoch schon wieder Schlimmes ahnte, sah sich in der Folgezeit getäuscht. Seine spielerische Linie beibehaltend sowie die sich bietenden Chancen verwertend glich der SKV zum 10:10 aus erspielte sich im Anschluss daran seinerseits beim 15:11 die erste 4-Tore-Führung. Den Gästen gelangen zwar bis zur Halbzeit noch 2 Treffer, jedoch konnten die Hausherren zum ersten Mal in dieser Runde mit einer Führung in die Kabine gehen. Auch nach der Pause ließ sich das Team nicht mehr beirren. Gleich der erste Treffer ging auf das Konto der Hausherren, die von nun an den Vorsprung kontinuierlich ausbauten. Über 21:15 war beim 28:18 die erste 10-Tore-Führung erreicht und die Moral der Gäste gebrochen. In dieser Phase profitierte man von einer starken Abwehrarbeit, sodass die Würfe der Großbottwarer aus dem Rückraum ihr Ziel nicht erreichten oder eine Beute des SKV-Keepers wurden. Im Angriff zeigte die Mannschaft lange vermisste Spielfreude gepaart mit der nötigen Geduld, um die sich bietenden Chancen dann konsequent zu Nutzen. Schlussendlich gelang dem SKV ein verdienter Heimsieg, der mit 35:22 aber sicherlich zu hoch ausgefallen ist.

„Na endlich“, das sind wohl die meistgehörten Worte nach dem ersten Sieg in dieser Runde. Endlich einmal gelang es den Spielern zu zeigen, was sie wirklich können. Die Partie zeigte jedoch auch, wie ein kleiner Mosaikstein, dieser in Form eines routinierten Spielers, eine große Wirkung haben kann. Es bleibt zu hoffen, dass der Knoten endlich geplatzt ist und es gilt, die Euphorie nun am kommenden Samstag mit in die Begegnung gegen die SG BBM Bietigheim 4 zu nehmen. Wiederum trifft man auf einen direkten Konkurrenten, den man im Erfolgsfall hinter sich lassen könnte. Allerdings sollte allen klar sein, dass es nicht nochmals so glatt laufen wird. Gelingt es jedem Einzelnen wieder seine Stärken umzusetzen und tritt das Team weiterhin geschlossen auf, geht man aber sicherlich nicht chancenlos in dieses Match. (trja)

 

Es spielten:
C. Martucci und F. Goldfuß im Tor
D. Bieser (8/1), F. Arieta (3), M. Bieser (2), T. Schüle (1), J. Oberhäußer (5), S. Brüngel (1), C. Franz (4), S. Bütner (1), M. Otto, M. Bühler (4),V. Deseife (6/4), D. Arieta, A. König