Sie sind hier: Handball > News
DeutschEnglishFrancais
19.11.2017 | 0:17

Nächstes Spiel

 vs.
So. 19.11.2017 - 17.00 Uhr
SKV - SG BBM Bietigheim 2
Sporthalle Bäderwiesen


Veranstaltungslink

Vorschau SKV-News

Spiele & Ergebnisse

News

SKV 2 mit verdientem Heimerfolg im Kampf um den Klassenerhalt

19.01.2010 23:13 Alter: 8 Jahre
Kategorie: Männer 2

Von: trja

Nach dem mißglückten Rückrundenauftakt mit einer deutlichen Pleite in Markgröningen, stand am vergangenen Sonntag mit dem Heimspiel gegen Schwieberdingen für die Zweite des SKV eine richtungsweisende Partie auf dem Programm. Schwieberdingen rangierte vor der Begegnung mit 3 Punkten Vorsprung in der Tabelle direkt vor den Grün-Weißen, das Hinspiel hatte man dabei etwas unglücklich mit 30:32 verloren. Ein Sieg war damit Pflicht, wollte man einen direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt nicht vorläufig aus den Augen verlieren.

Entsprechend motiviert ging die junge Truppe in die Begegnung. Es entwickelte sich eine enge Partie, bei der sich keine der beiden Mannschaften einen größeren Vorsprung erspielen konnte. Mal gelang dem einen Team die Führung, dann wieder dem anderen. Der SKV präsentierte sich dabei vorne zwar nicht komplett frei von Fehlern aber zumindest geduldig spielend. In der Abwehr arbeitete man konzentriert und beherzt gegen die körperlich robusten Gäste. Dabei machte sich die Rückkehr von Michael Klenk positiv bemerkbar, der im Mittelblock wie im Angriff eine starke Partie bot. Aber auch die anderen Spieler waren im Vergleich zur Vorwoche nicht wieder zu erkennen. So gelang es den Grün-Weißen mit einer 12:11-Tore-Führung in die Halbzeit zu gehen.

Einziger Wehrmutstropfen bis dahin war eine Szene kurz vor der Halbzeitpause, die zur Disqualifikation des Oberstenfelders Dennis Bieser führte. So Mancher fragte sich zu diesem Zeitpunkt, wie die Mannschaft diesen Ausfall, insbesondere in der Abwehr, verkraften würde. Erfreulich die Antwort der Spieler darauf in der zweiten Halbzeit. Sie agierten weiterhin hochkonzentriert und bauten die Führung über 16:13 auf 19:15 aus, ehe sich ein kleiner Bruch ins Spiel einschlich. Man ließ einige Gelegenheiten aus und agierte auch in der Abwehr nicht mehr ganz so konzentriert. Schwieberdingen nutzte dies und erzielte insbesondere über die rechte Angriffsseite immer wieder einfache Treffer, bis beim Stand von 22:21 der Vorsprung der Hausherren auf ein Tor zusammengeschmolzen war. In dieser kritischen Situation gelang es dem SKV jedoch wieder den Schalter umzulegen. Die sich bietenden Überzahlsituationen wieder ruhig und gezielt ausnutzend baute man die Führung wieder auf 28:22 aus und entschied damit die Partie. Am Ende feierten die Grün-Weißen einen 29:24 Heimerfolg und entscheiden damit auch den direkten Vergleich für sich, der im weiteren Verlauf der Saison noch sehr wichtig werden kann.

Besonders erfreulich neben den 2 Punkten ist insbesondere die Tatsache, wie man sich in diesem Spiel verkauft hat. Die kontinuierliche Entwicklung der Mannschaft zeigt sich auch auf dem Feld und die Tatsache ein enges Spiel mit kritischen Situationen für sich entschieden zu haben, sollte den Spielern weiteres Selbstvertrauen geben. Vielleicht gelingt es dann auch einmal „unerwartete“ Punkte gegen eine im weiteren Vorderfeld plazierte Mannschaft zu erzielen. Die nächste Gelegenheit dazu bietet sich am kommenden Sonntag beim TV Möglingen. (trja)

Es spielten: C. Martucci im Tor
D. Bieser (2/1), M. Bieser, T. Schüle, J. Oberhäußer (4), V. Deseife (9/5), S. Bütner, M. Otto (2), M. Layer, M. Klenk (5), A. König, S. Gneiding (5).