Sie sind hier: Handball > News
DeutschEnglishFrancais
17.11.2017 | 20:28

Nächstes Spiel

 vs.
So. 19.11.2017 - 17.00 Uhr
SKV - SG BBM Bietigheim 2
Sporthalle Bäderwiesen


Veranstaltungslink

Vorschau SKV-News

Spiele & Ergebnisse

News

Ersatzgeschwächter SKV unterliegt in Möglingen

25.01.2010 23:03 Alter: 8 Jahre
Kategorie: Männer 2

Von: trja

Einen Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt mußte die Zweite des SKV am vergangenen Wochenende in Möglingen hinnehmen. Nach der durchaus ansprechenden Leistung im Heimspiel gegen Schwieberdingen hoffte man unter der Woche im Lager der Grün-Weißen, bei gutem Verlauf etwas Zählbares aus Möglingen mitbringen zu können. Allerdings standen die Voraussetzungen dazu am Sonntag schlecht. Neben dem bereits länger verletzt ausfallenden Francesco Arieta, musste man krankheitsbedingt in Dennis Bieser und Matthias Otto auf zwei weitere Rückraumspieler verzichten. Dieser Verlust sollte im Verlauf der Partie nicht aufgefangen werden können.

Der SKV startete engagiert in die Begegnung und konnte diese bis zum 5:5 ausgeglichen gestalten. In der Abwehr etwas zu passiv und damit dem Gegner recht einfache Treffer erlaubend, suchte man in ruhigem Angriffsspiel nach der eigenen Chance, um diese dann zu nutzen. Leider gelang dies nicht immer, sodass sich Möglingen auf 8:5 absetzen konnte. Diesem Rückstand lief der SKV in der Folgezeit immer hinterher. In dieser Phase zeigte sich bereits, dass man insbesondere im rechten Rückraum an diesem Tage einfach zu wenig Torgefahr entwickelte, während auf der linken Angriffseite gute Gelegenheiten ungenutzt blieben. Folge war schließlich mit ein 9:13-Rückstand zur Pause, ohne dass Möglingen dabei eine wirklich überzeugende Leistung zeigen musste. Diese Tatsache wollten die Oberstenfelder in der zweiten Halbzeit nutzen um der Partie vielleicht nochmals eine Wende zu geben. Man verkürzte auf 12:14 und es keimte Hoffnung auf, die Möglingen postwendend erstickte. Wiederum zu passiv in der Abwehr erzielte Möglingen Treffer um Treffer und zog auf 13:19 davon – die Vorentscheidung war gefallen. Trotz aller Bemühungen gelang es den Grün-Weißen nicht mehr das Ruder herumzureißen und man musste sich am Ende mit einer verdienten, wenn auch unnötigen 19:25–Niederlage auf den Rückweg machen.

Es bleibt zu hoffen, dass sich für die kommende Partie gegen Großsachenseim die personelle Situation wieder etwas entspannt. Der kommende Gegner ist ein stärkeres Kaliber als Möglingen und mit der Leistung vom Sonntag wird man nicht den Hauch einer Chance haben. (trja)

Es spielten: C. Martucci und F. Goldfuß im Tor; M. Bieser (1), T. Schüle (1), J. Oberhäußer (3), M. Layer (3), M. Klenk (1), P. Stuber, V. Deseife (7/4), S. Bütner, A. König, M. Bühler (4), S. Brüngel.