Sie sind hier: Handball > News
DeutschEnglishFrancais
19.11.2017 | 13:31

Nächstes Spiel

 vs.
So. 19.11.2017 - 17.00 Uhr
SKV - SG BBM Bietigheim 2
Sporthalle Bäderwiesen


Veranstaltungslink

Vorschau SKV-News

Spiele & Ergebnisse

News

Vier Jugendmannschaften schaffen es ins Halbfinale – Pfingstturnier für alle ein Erfolg

25.05.2010 20:14 Alter: 7 Jahre
Kategorie: Jugend

Von: Alexander Schmid

Bei der 37. Auflage des internationalen Oberstenfelder Handball-Pfingstturniers nahm die gesamte SKV-Jugend teil. Den Anfang machten die „Älteren“ bereits am Samstag. Während die weibliche B-Jugend gegen höherklassig spielende Gegner bereits in der Gruppenphase scheiterte, gelang der männlichen A-Jugend der Turniersieg vor eigenem Publikum. Als Gruppenzweiter musste man über die Quali-Runde, in der man sich gegen die JSG Bielefeld durchsetzte. Auch die HV/RW Laupheim konnte die A-Jugend im Halbfinale nicht stoppen. Der Finalgegner hieß dann EK Württemberg, gegen den man in der Gruppe bereits den Kürzeren zog. Nicht aber im Finale, motiviert gingen die Oberstenfelder rasch mit 4:0 in Führung. Am Ende hieß es 14:2 und der Turniersieg wurde ausgelassen gefeiert.

Am Sonntag machte es die mB-Jugend ähnlich gut. Bereits in der Gruppe konnte sich der SKV gegen den Lokalrivalen vom TV Oppenweiler durchsetzen. Das Halbfinale gegen den französischen Club des HBC Hoerdt konnte ebenfalls gewonnen werden. Im Finalspiel gegen den Regionalliga-Nachwuchs der SG Haslach/Herrenberg/Kuppingen war dann aber nichts mehr zu holen. Die mC-Jugend kam mit 6:0 Punkten als Gruppensieger souverän weiter, hatte aber das Pech, als einziger Gruppensieger trotzdem in die Quali-Runde fürs Halbfinale gehen zu müssen. Dort wartete mit dem TSB Horkheim ein Gegner, dem der SKV zwar Paroli bieten konnte, aber sich dennoch knapp beugen musste.

Das Halbfinale erreicht hat die weiblich C-Jugend in Spielen gegen die SG AbsUbaScho und die Luxemburger Mannschaft des HB Düdelingen. Im Halbfinale war gegen die SG Haslach/Herrenberg/Kuppingen nichts drin, sodass man im Spiel um Platz 3 wiederum auf die AbsUbaScho traf. Mit einem knappen 2:1-Erfolg sicherten sich die Mädels den dritten Platz und damit einen Siegerpokal für jede Spielerin. Für die mD-Jugend war am Pfingstmontag leider kein Weiterkommen vergönnt. Eine knappe und zwei deutlichere Niederlagen mussten die jungen Sportler einstecken. Den Einzug ins Halbfinale gelang dafür der mE-Jugend, die dort gegen den TSB Horkheim aber chancenlos war. Auch im Spiel um Platz 3 musste man sich gegen den TV Großbottwar deutlich geschlagen geben. Dennoch ist der 4. Platz für die jungen Oberstenfelder ein großer Erfolg.

Die jüngsten Handballer, unsere Minis, durften traditionell am Pfingstsonntag ihr Einlagespiel gegen die HG Steinheim/Kleinbottwar bestreiten. Bei diesem Spiel begeisterten die jungen Sportler zahlreiche Zuschauer. Wie immer ein tolles Event für Kinder und Gäste!