Sie sind hier: Handball > News
DeutschEnglishFrancais
24.11.2017 | 6:30

Nächstes Spiel

 vs.
So. 15.12.2017 - 20.30 Uhr
SKV - SV Fellbach
Sporthalle Bäderwiesen


Veranstaltungslink

Spiele & Ergebnisse

News

In Ravensburg gezeigt und in Oberstenfeld bestätigt

23.09.2010 14:45 Alter: 7 Jahre
Kategorie: Männliche C-Jugend

Von: buhe

Wie schon auf dem Oberschwaben- Cup in Ravensburg am 12.09.2010 gezeigt. Wo unsere Jungs mit einem tollen und verdienten 2ten Platz nach Hause fuhren. Man musste sich nur einer Mannschaft aus Radolfszell im Finale mit 10 : 13 geschlagen geben. Dafür besiegten unsere Jungs die Teams aus Ravensburg (15 : 5) und Hohenems (17 : 5 )deutlich.

Mit diesem Erfolg im Gepäck ging dann da für unsere Youngsters das Abenteuer Bezirksliga am letzten Samstag los. Gleich zum ersten Spiel vor heimischer Kulisse kam einen sehr gut und nur knapp gescheiterte Mannschaft in der HVW- Quali die HSG Marbach-Rielingshausen. Diese Mannschaft besteht nur aus dem Jahrgang 96 und spielt daher schon über Jahre hinweg zusammen. Unsere Jungs musste dieses Jahr  schon mal gegen das Team aus der Schillerstadt antreten, gleich in der ersten HVW- Quali zahlte unser Team Lehrgeld und kassierten eine sehr hohe Niederlage. Mit dieser Erinnerung aber auch mit Ansporn gingen unsere Jungs in das Spiel.

Das Team um die Trainer Busse/Strozynski erwischte nicht gerade einen perfekten Start so lag man gleich 0:2 hinten. Doch die Jungs zeigten, dass Sie sich nicht hängen ließen und kämpften sich doch schön herausgespielte Tore auf 9:10 heran. Man stellte dann die Abwehr auf 3:2:1 Deckung um und so kam man dann zur Halbzeit auf den Spielstand 13:14. Nach der Halbzeit das gleich Spiel, das Team der HSG hatte den besseren Start und zog Mitte der zweiten Hälfte mit 16:20 davon, nun dachte man das Spiel würde nun zu Gunsten der Gäste kippen. Wer dies dachte kannte nicht unsere Jungs des SKV Oberstenfeld, Sie kämpften in der Abwehr und vorne kam immer wieder der Außenspieler Max Kolb und der Rückraum- Shooter Björn Thau (zusammen 19 Tore) zu ihren super herausgespielten Toren. Und so Stand des 5 Minuten vor der Schlusspfiff wieder plötzlich 22:22. Die Gäste versuchten nun immer wieder mit Schüssen aus dem Rückraum zum Erfolg zukommen, doch da Stand immer wieder ein Klasse Torhüter Alexander Woisetschläger. So auch beim Stand von 24:25 wo Alexander einen Schuss der Gäste glänzend parierte und diesen sofort zu seinen Mitspielern beförderte und dieses es zu einer klaren Torchance verwerten wollten, aber hierbei durch ein Foulspiel verhindert worden. Aber der Schiedsrichter darauf gezwungen war einen 7- Meter zu pfeifen. Dieser wurde souverän von Björn zum Endstand 25:25 verwandelt. Nach dem Schlusspfiff war dann die Freude bei den beiden Trainer, Spieler und Fans auf den doch unerwarteten Punktgewinn riesengroß.

Es spielten: Alexander Woisetschläger; Mike Ronneberger (beide Tor); Lukas Wendler (2); Louis Auracher (2); Max Kolb (9); Björn Thau (10); Moritz Auracher (1); Felix Brenzinger; Luca Mann und Tim Streicher (1).
Trainer: Benedikt Strozynski & Heiko Busse