Sie sind hier: Handball > News
DeutschEnglishFrancais
21.11.2017 | 22:20

Nächstes Spiel

 vs.
So. 15.12.2017 - 20.30 Uhr
SKV - SV Fellbach
Sporthalle Bäderwiesen


Veranstaltungslink

Spiele & Ergebnisse

News

SKV Oberstenfeld zum Tabellenführer nach Weinsberg

21.01.2011 08:26 Alter: 7 Jahre
Kategorie: Hauptverein, Männer 1

Von: scal

Die Berg- und Talfahrt der Oberstenfelder Leistungen hatte am vergangenen Wo-chenende in Fellbach wieder eine Talsohle erreicht. Um nun beim Tabellenführer bestehen zu können bedarf es eines enormen Aufstiegs. Spielbeginn ist am Sonntag, den 23.01. um 17.00 Uhr in der Weibertreuhalle in Weinsberg.

Der Leistungsabfall in der zweiten Hälfte des letzten Spieles machte den Mannen um SKV-Trainer Grams schwer zu schaffen. Umso mehr ist man im darauf folgenden Spiel auf Wiedergutmachung bedacht. Dass dies allerdings beim Tabellenführer und heißem Aufstiegskandidat TSV Weinsberg eine schwierige Aufgabe wird, dessen ist sich jeder bewusst. Nichtsdestotrotz fährt man nicht zum Derby um sich von vorneherein auf eine Niederlage einzustellen. Der Siegeswille und der Einsatz müssen immer stimmen, egal auf welchen Gegner man trifft. Das etwas Zählbares dabei rausspringt ist zunächst nicht mal das Wichtigste, der Erfolg stellt sich mit guten kämpferischen und spielerischen Leistungen meist von selbst ein. Dabei unterstützen kann nun auch wieder SKV-Routinier Trefz, der seine Rotsperre abgesessen hat. Erstmals für die Grün-Weißen wird auch Michael Raub auflaufen können, der nach seinem Wechsel vom VfL Waiblingen auch spielberechtigt ist.

Beim Gastgeber TSV Weinsberg wird hingegen ein Leistungsträger weiterhin nicht mitwirken können, denn der Halblinke Bernd Bordon ist nach seiner roten Karte im Derby gegen den TV Flein noch gesperrt. Dass dieser Ausfall von den restlichen Spielern aber durchaus kompensiert werden kann, bestätigte bereits der knappe Auswärtserfolg beim Mitkonkurrenten FA Göppingen 2 letztes Wochenende. Besonders hervor tat sich dabei Tim Landenberger, der mit 21 Toren mehr als die Hälfte seiner Mannschaft erzielte. Geführt wird diese Mannschaft auch in diesem Jahr vom ehemaligen Zweitligaspieler Markus Kübler, der das Tempo zu jeder Zeit hoch hält und dadurch seine Schnelligkeit ausspielen kann. Im Tor der Gastgeber steht mit Matthias Friebe ein alter Bekannter aus früheren Zeiten, trug er doch noch in der Regionalliga und BWOL das Trikot der Grün-Weißen.

Alles in allem ist der TSV Weinsberg eine der ausgeglichensten Mannschaften der Liga und steht somit zurecht an der Tabellenspitze. Diese ins Wackeln zu bringen wird wohl sehr schwer werden, wenngleich die Mannschaft des SKV bei diesem Spiel nichts zu verlieren hat. Mit frischem und frechem Handball kann man die Weinsberger vielleicht sogar ein bisschen Ärgern und dabei für die kommenden schweren Aufgaben Mut schöpfen. (scal)