Sie sind hier: Handball > News
DeutschEnglishFrancais
19.11.2017 | 0:11

Nächstes Spiel

 vs.
So. 19.11.2017 - 17.00 Uhr
SKV - SG BBM Bietigheim 2
Sporthalle Bäderwiesen


Veranstaltungslink

Vorschau SKV-News

Spiele & Ergebnisse

News

MZ-Presse:"Derby als letzter Ausweg vor der Relegation"

29.04.2011 08:08 Alter: 7 Jahre
Kategorie: Hauptverein, Männer 1

Von: Henning Maak - Marbacher Zeitung

Das Bottwartal-Derby in der Handball-Württembergliga wird heute Abend zum Treffen guter Bekannter: Mit Edgar Gneiding, Tobias Deuring, Florian Vieler, Florian Koch, Steffen Blank, Fabian Goldfuß, Simon Weiberle und Krunoslav Jelinic haben mehr als die Hälfte aller Spieler der SG Bottwartal auch schon einmal das Trikot des SKV Oberstenfeld getragen. Und auch die Trainer kennen sich bestens: SKV-Coach Marc Grams hat als Spieler beim SKV Oberstenfeld einst auf die Kommandos des heutigen SG-Trainers Ralf Selcho gehört. Doch für 60Minuten wird heute die Freundschaft zwischen beiden ruhen: "Wir wollen das Derby gewinnen", sagt Grams, "wir müssen das Derby gewinnen", sagt Selcho.

Der psychologische Vorteil liegt bei den Gastgebern: Da die Grün-Weißen bereits als Absteiger feststehen, können sie eigentlich unbeschwert aufspielen. Die SG Bottwartal liegt derzeit auf dem Relegationsplatz und braucht voraussichtlich zwei Siege aus den letzten beiden Saisonspielen, um die Klasse doch noch sicher zu erhalten. "Wenn wir in Oberstenfeld verlieren, müssen wir mit 99-prozentiger Sicherheit die Relegation spielen", glaubt Ralf Selcho.

Während Marc Grams personell aus dem Vollen schöpfen kann, bangt der Gästecoach um den Einsatz zweier Schlüsselspieler: "Florian Vieler hat die vergangenen drei Wochen nicht trainiert und war gestern wegen seiner Knie- und Wadenprobleme nochmals beim Arzt. Er wird sehr wahrscheinlich nicht auflaufen können", bedauert Selcho. Ein Fragezeichen steht zudem hinter dem Einsatz von Stefan Kandziora: Der Abwehrchef der SG Bottwartal musste am Mittwoch das Training wegen einer Knieverletzung abbrechen. Dafür kehrt Thorsten Brock nach seiner Handverletzung wieder in den Kader zurück.

Das Hinspiel am ersten Spieltag der Saison entschied die SG Bottwartal mit 25:21 für sich. "Damals hat aber zum Beispiel Manuel Koch beim SKV noch gefehlt", weiß Selcho noch gut. Als ein großer Rückhalt auf Seiten der SG Bottwartal erwies sich damals Torhüter Steffen Blank, der nach langer Verletzung auch heute wieder im Kader steht. "Er wird im Training immer besser und kommt so langsam wieder in Fahrt", freut sich Selcho.

Nach Ansicht des Gästetrainers wird die Entscheidung über Sieg oder Niederlage in der Abwehr fallen. "Insbesondere auf die rechte Angriffsseite von Oberstenfeld mit Andreas Maier und Oleg Deiko müssen wir Acht geben", fordert der Coach von seinen Akteuren. SKV-Trainer Grams geht davon aus, dass der größere Siegeswille und die größere mannschaftliche Geschlossenheit am Ende den Ausschlag geben werden. Der Spaß soll im Bottwartal-Derby dennoch nicht zu kurz kommen: "Ralf Selcho und ich haben ein gutes Verhältnis", betont Grams, "es wird trotz allen sportlichen Ehrgeizes das ein oder andere Augenzwinkern zwischen uns geben", sagt er.