Sie sind hier: Handball > News
DeutschEnglishFrancais
22.11.2017 | 10:32

Nächstes Spiel

 vs.
So. 15.12.2017 - 20.30 Uhr
SKV - SV Fellbach
Sporthalle Bäderwiesen


Veranstaltungslink

Spiele & Ergebnisse

News

männliche A-Jugend zieht in 1. HVW-Qualirunde ein

11.05.2011 14:23 Alter: 7 Jahre
Kategorie: Männliche A-Jugend

 

Die Vorzeichen für ein erfolgreiches Abschneiden in der Endrunde der Qualifikation für die Verbandsligen waren optimal im Lager der Grün-Weißen. Alle Mann an Bord, alle Spieler beschwerdefrei und top motiviert für die Umsetzung ihres großen Zieles , Qualifikation für die Württemberg-Liga.

 

Hinzu kam, dass die Gegner der Zwischenrunde mit Großbottwar und Hemmingen in der Vergangenheit immer geschlagen wurden und somit keine ernsthafte Gefahr darstellten durften.

Aber dass auch Qualifikationsspiele ihre eigenen Gesetze hab, mussten die Oberstenfelder im letzten Jahr selbst schmerzhaft erfahren, in der sie sich am Ende wieder in der Bezirksliga wiederfinden konnten. Vor heimischer Kulisse aber absolvierte der SKV Nachwuchs diesmal diese beiden Spiele erfolgreich, ohne dabei zu glänzen.

Die Endergebnisse der Zwischenrunde:

SKV - TV Großbottwar 16:10

SKV - GSV Hemmingen 18:13

Somit zogen die Oberstenfelder in die Endrunde um die Bezirksmeisterschaft ein und trafen als Gruppenerster auf den zweiten der Staffel 2, die HSG Marbach Rielingshausen, die immerhin den TV Sulzbach aus dem Rennen geworfen hatten. Erster dieser Gruppe wurde der SV Salamander Kornwestheim. Mit einem Sieg winkte das Endspiel des Bezirks und hätte den einfacheren Weg in die Württembergliga erhoffen lassen. Aber aus unverständlichen Gründen fanden die Oberstenfelder überhaupt nicht zu ihrem Spiel und Marbach - Rielingshausen machte kurzen Prozess: Über 0:3, 4:11 setzten sich die Schillerstädter ab und die Partie war frühzeitig gelaufen. Mit einer blamablen und indiskutablen Leistung verlor der SKV die Partie am Ende mit 9:17 und spielte "nur" noch um Platz 3 oder 4. Gegner war der TV Oppenweiler, der in seinem Platzierungsspiel gegen den späteren Bezirksmeister SV Salamander Kornwestheim mit 14:16 den kürzeren gezogen hatte. In diesem Prestige-Spiel in dem vorrangig die 94`ger Jahrgänge zum Einsatz kamen, lief dann auf einmal wieder fast alles, und der SKV ging über 9:1 und 10:3 in die Halbzeitpause. Das Endergebnis mit 18:11 sicherte Platz drei im Bezirk und somit ebenfalls die Teilnahme an der ersten HVW Quali, die bereits am kommenden Sonntag stattfindet.

Im Endspiel um die Bezirksmeisterschaft machte der SV Salamander Kornwestheim dann ernst und bezwang die HSG Marbach Rielingshausen deutlich mit 18:8. Der SKV gratuliert an dieser Stelle zur Bezirksmeisterschaft. Der Austragungsort der ersten HVW Quali und die Gegner werden bis spätestens Mitte der Woche vom württembergischen Handballverband nach Auslosung bekannt gegeben.

Der SKV spielte mit: Sascha Neigel, Moritz Kori (beide Tor), Fabian Kuhn , Felix Zink, Julian Tudisco, Julian Weresch, Tim Salvo, Navi Navaneethan, Erik Konstanz, Felix Jordan, Adrian Gscheidle, Ruven Lehmann, Max Knoefel, Tobias Selcho, Nils König, Adrian Diel, Philipp Noldin.