Sie sind hier: Handball > News
DeutschEnglishFrancais
18.11.2017 | 16:57

Nächstes Spiel

 vs.
So. 19.11.2017 - 17.00 Uhr
SKV - SG BBM Bietigheim 2
Sporthalle Bäderwiesen


Veranstaltungslink

Vorschau SKV-News

Spiele & Ergebnisse

News

A Jugend des SKV scheitert in HVW Quali

17.05.2011 15:39 Alter: 7 Jahre
Kategorie: Männliche A-Jugend

 

Wieder nichts: Wie schon in den letzten beiden Jahren, schaffte es der SKV Nachwuchs wieder nicht, sich für eine Spielklasse auf HVW Ebene zu qualifizieren.

Mit einer enttäuschenden Leistung mußte man den Gruppengegnern Aalen, Wasseralfingen und Schwaikheim die Plätze eins und zwei überlassen und schaffte nur einen Sieg gegen Wolfschlugen II die mit 0:6 Punkten Gruppenletzter wurden.

Mit 2:4 Punkten und dem damit verbundenen dritten Platz stand für die SKVler das Zurückfallen in die Bezirksliga fest. Keine Erklärung fand das Trainerteam Salvo/Widmann für das extrem schwache Auftreten der Mannschaft im ersten Gruppenspiel gegen Schwaikheim. So wenig lief wirklich noch nie zusammen, seitdem das Team zusammenarbeitete. In der Abwehr mutlos Zweikämpfe anzunehmen und im Angriff konzeptlos ein druchvolles Angriffsspiel aufzuziehen. Die 12:17 Niederlage war die verdiente Quittung für diese desolate Leistung.

Durch diese unnötige Niederlage brachten sich die Bottwartäler schon im zweiten Spiel in Zugzwang. Nun mussten die beiden restlichen Spiele gewonnen werden um wenigstens als Gruppenzweiter weiter zu kommen in HVW Quali 2. Mit Wolfschlugen2 wartete ein völlig unbekannter Gegner, der aber nun den geballten Frust der Grün-Weißen zu spüren bekam. Mit einem starken Rückhalt der beiden Torhüter Sascha Neigel und Moritz Kori bekam das Abwehrspiel die nötige Sicherheit, was sich positiv auf das Angriffsspiel auswirkte. Nach dreißig Spielminuten stand es 19:11 für Obrstenfeld und auf einmal war wieder alles drin.

Im letzten Spiel musste aber unbedingt ein Sieg her. Aalen Wasseralfingen präsentierte sich vor eigenem Puplikum nervenstark und hochkonzentriert und war der erwartet starke Gegner. Es entwickelte sich ein spannendes und hochklassiges "Qualifikationsspiel" bei dem die Führung bis zum 11:11 ständig wechselte. Im Endspurt der Partie waren die Hausherren dann das etwas glücklichere Team und sicherten sich mit dem Endstand von 14:11 die Teilnahme an der zweiten Qualirunde auf Verbandsebene.

Für den SKV bedeutete die Niederlage die traurige Gewissheit, das gesteckte Ziel wieder nicht geschafft zu haben. Tief enttäuscht traten die Grün-Weißen die Heimreise an und haben nun genügend Zeit sich auf die im September beginenden Bezirksligasaison vorzubereiten.

Der SKV spielte mit: Sascha Neigel und Moritz Kori (beide Tor), Fabian Kuhn, Philip Noldin, Felix Jordan, Felix Zink, Julian Tudisco, Tim Salvo, Adrian Gscheidle, Max Knoefel, Ruven Lehmann, Julian Weresch, Adrian Diel, Navi Navaneethan.

Es fehlten: Tobias Selcho(Rückenprobeme) Erik Konstanz und Nils König (beide krank) Trainer: Uwe Salvo, Rudi Widmann