Sie sind hier: Handball > News
DeutschEnglishFrancais
19.11.2017 | 15:00

Nächstes Spiel

 vs.
So. 19.11.2017 - 17.00 Uhr
SKV - SG BBM Bietigheim 2
Sporthalle Bäderwiesen


Veranstaltungslink

Vorschau SKV-News

Spiele & Ergebnisse

News

SKV Oberstenfeld holt sich im zweiten Trainingslager den Feinschliff für die kommende Landesliga-Saison

29.08.2011 21:28 Alter: 6 Jahre
Kategorie: Hauptverein, Männer 1

Von: gned

Das zweite Trainingslager der ersten Herrenmannschaft des SKV Oberstenfeld startete am Freitag den 26.08.11. Nachdem das Quartier im Foyer in der Sporthalle in Oberstenfeld bezogen war machte sich das Team auf zur ersten Trainingseinheit in der Sporthalle in Abstatt. Diese konnte freundlicherweise genutzt werden, nach dem die eigene Gemeinde dem SKV leider keine Hallenkapazitäten zugestehen wollte.

Durch zahlreiche Ausfälle während der Vorbereitung waren die Bedingungen alles andere als optimal. Sven Fröhlich laboriert an einem Mittelhandbruch, Nicolai Fasano zog sich einen Bänderriss im Sprunggelenk zu, Patrick Kavaklioglu ist wegen starken Rückenschmerzen am Training verhindert, Edgar Gneiding wurde an der Schulter operiert und Sven Bütner weilt derzeit im Urlaub. Daher freute sich das vom Verletzungspech geplagte Team über die Unterstützung von einigen Spielern der zweiten Mannschaft sowie von diversen A-Jugendspielern.

Der Fokus dieses Trainingslagers lag auf dem letzten Feinschliff. Die erste Trainingseinheit startete mit dem Warmlaufen, einem Fußballspiel. Der Rest des Trainings wurde mit dem Einstudieren eines neuen Spielzugs sowie mit dem letzten Feinschliff des Angriffs- und Abwehrspiels verbracht. Nach der Körperpflege reiste das Team zur Sporthalle nach Oberstenfeld zurück, wo sich bereits Mitglieder des Fördervereins zum Grillfest eingefunden hatten. Bei leckeren Grillspezielitäten und Salaten ließ das Team gemeinsam mit dem Förderverein den ersten Abend des Trainingslagers ausklingen.

Am Morgen des zweiten Tags musste der angesetzte Frühstückslauf auf Grund von starken Regenfällen „leider“ ausfallen. Nach dem Frühstück machte sich das Team dann auf nach Abstatt zur nächsten Trainingseinheit. Die 3 angesetzten Trainingseinheiten des zweiten Tages waren gespickt mit Koordinations-, Gymnastik- und Wettkampfübungen. Spielerische Elemente in verschiedenen Variationen und Aufstellungen fanden großen Anteil in den Trainingseinheiten. Das Mittagessen fand dann im Sauserhofer Biergarten bei Bernd Groß statt. Zum Abendessen wurde das Team in der Traube in Gronau verwöhnt. Dann ging es über zum gemeinsamen Manschaftsabend, für den sich der Mannschaftsrat für das Einstandsritual der Neuzugänge einiges hat einfallen lassen.

Der letzte Tag begann mit einem Spaziergang. Nach dem Frühstück ging es zur letzten Trainingseinheit nach Abstatt. Für die letzte Trainingseinheit standen diverse Wettkämpfe und das festigen spielerischer Abläufe auf dem Programm. Nach erneuter Körperpflege ging es zum Mittagessen wieder in den Sauserhof. Anschließend war Mittagsruhe gefolgt von ersten Aufräumarbeiten. Im Anschluss begab sich das Team wieder nach Abstatt, wo ein vom SKV organisiertes Dreierturnier bereits angefangen hatte. In der ersten Begegnung standen sich der Landesligist SV Magstadt und der Württembergligist SG BBM Bietigheim 2 gegenüber. Dieses Spiel konnte die SG BBM mit 42:38 für sich entscheiden.

In der zweiten Begegnung standen sich der SV Magstadt und der SKV Oberstenfeld gegenüber. Durch eine sehr disziplinierte und aggressive Abwehr sowie eine sehr gute Torwartleistung konnte man sich schnell absetzen. Das Spiel gewann der SKV Oberstenfeld nach 2x25 Minuten deutlich mit 40:16 Toren. Nach einer kurzen Pause machten sich die Mannschaften der SG BBM und des SKV bereit zum letzten Spiel. Auf Grund von Personalmangel auf beiden Seiten einigten sich Teams darauf, die Spielzeit auf 2x15 Minuten zu reduzieren. Nach einer holprigen Anfangsphase der beiden Teams, in denen sich viele technische Fehler einschlichen konnte sich kein Team deutlich absetzen. In der zweiten Halbzeit merkte man das Schwinden der Kräfte auf beiden Seiten. Am Ende gewann hatte der SKV Oberstenfeld noch mehr Reserven und konnte das Spiel 22:19 gewinnen und somit einen erfreulichen Abschluss feiern.

An dieser Stelle möchte sich das gesamte Team bei der Gemeinde Abstatt, der Handballabteilung und dem Förderverein sowie bei den Spielern der Zweiten und der A-Jugend für Ihre Mithilfe bedanken.
(gned)