Sie sind hier: Handball > News
DeutschEnglishFrancais
19.11.2017 | 13:31

Nächstes Spiel

 vs.
So. 19.11.2017 - 17.00 Uhr
SKV - SG BBM Bietigheim 2
Sporthalle Bäderwiesen


Veranstaltungslink

Vorschau SKV-News

Spiele & Ergebnisse

News

Saisonauftakterfolg der mA Jugend beim TV Asperg

27.09.2011 20:03 Alter: 6 Jahre
Kategorie: Männliche A-Jugend

 

Mit einem knappen aber verdienten 27:29 Auswärtserfolg hat der SKV Nachwuchs die neue Hallenrunde in der Bezirksliga begonnen.

Trainer und Spieler hatten sich viel vorgenommen für das Auswärtsspiel beim TSV. Mit schnellen erste und zweite Welle-Angriffen wollte man für leichte Tore sorgen, damit in späterer Spielphase auch die ein oder andere Systemänderung getestet werden konnte.

Aber die Grün-Weißen taten sich sichtlich schwer. Überhastet vorgetragene Angriffe, die viel zu oft mit technischen Fehlern abgeschlossen wurden und eine erschreckend schwache Abwehrleistung waren der Grund, dass die Asperger mutig mitspielten und die Löcher in der Oberstenfelder Abwehr ein ums andere nutzten und bis zur Halbzeitpause lediglich mit 12:14 hinten lagen. Die Kabinenpredigt von Trainer Salvo war dementsprechend. Aber auch die Aufforderung zu mehr Bereitschaft in der Abwehr zu kämpfen und eine offensivere Deckungsvariante brachten keinen sichtbaren Erfolg. Beim Stande von 19:19 erzielte Asperg sogar den Ausgleich. Dass die Partie nicht vollends kippte, verdankte das Team einzig und alleine Torhüter Moritz Kori, der mit einer überragenden Leistung die Mannschaft im Spiel hielt, und Fabian Kuhn, der als einziger Feldspieler sein Leistungsvermögen zeigte. So zitterte sich der SKV zum ersten wichtigen 27:29 Auswärtserfolg, musste aber klar erkennen, dass um erfolgreich zu spielen immer auch eine hundertprozentige Leistungsbereitschaft abgerufen werden muss, denn sonst werden die Grün-Weißen Ihre hohen Ziele nicht erreichen können.

Der SKV spielte mit: Moritz Kori, Simon Zastrow (beide Tor) Fabian Kuhn 6, Felix Zink 2, Güngör Cakar 1, Julian Tudisco 1, Nils König 1, Tim Salvo 1, Adrian Gscheidle 2, Max Knoefel 5, Ruven Lehmann 6/1, Julian Weresch 4. Es fehlten: Felix Jordan und Navi Navaneethan.