Sie sind hier: Handball > News
DeutschEnglishFrancais
19.11.2017 | 11:31

Nächstes Spiel

 vs.
So. 19.11.2017 - 17.00 Uhr
SKV - SG BBM Bietigheim 2
Sporthalle Bäderwiesen


Veranstaltungslink

Vorschau SKV-News

Spiele & Ergebnisse

News

mA Jugend des SKV macht großen Schritt in Richtung Württembergliga

22.05.2012 10:22 Alter: 5 Jahre
Kategorie: Männliche A-Jugend

Von: sauw

Noch einmal erfolgreich HVW Quali spielen, dann ist das große Ziel
"Württemberg Oberliga" spielen Realität. So das Fazit nach der ersten HVW
Quali am vergangenen Wochenende: Die Auslosung der ausrichtenden Mannschaft
bescherte dem SKV Heimrecht in eigener Halle. Mit der SG Degmarn Ödheim,
der JSG Lauterstein / Winzingen und der HSG Fridingen/Mühlheim gastierten
drei bisher unbekannte Mannschaften im Bottwartal, so daß eine gezielte
Vorbereitung auf die Gegner nicht möglich war. "Wir müssen uns auf  unsere
Stärken konzentrieren und den Gegnern unser Spiel aufzwingen, dann werden
wir die Qualirunde auch erfolgreich überstehen, zeigte sich  Coach Uwe
Salvo vor den Spielen  optimistisch.
Im ersten Spiel wurde die SG Degmarn Ödheim erwartet. Der SKV kam gut ins
Spiel und führte schnell mit 5:0 . Anschließend ließ die Konzentration
aber aus unerklärlichen Gründen nach und die Gäste kamen kurzfristig auf
zwei Tore heran. Dann aber besannen sich die GrünWeißen wieder darauf was
auf dem Spiel steht und zogen bis zur Halbzeit auf 11:4  davon . Die
Vorentscheidung war gefallen . In der zweiten Halbzeit wurde der Vorsprung
dann lediglich verwaltet und das Spiel endete mit 19:12 für Oberstenfeld.
Im zweiten Spiel hieß der Gegner Fridingen / Mühlheim. Das Team vom
Bodensee spielte  letztes Jahr in der Oberliga und gewann bereits sein
Auftaktmatch gegen die JSG Lauterstein /Winzingen (ebenfalls letztjähriger
Oberligist) knapp mit 12:11.
Mit einem Sieg hätten die Oberstenfelder schon vorzeitig das Erreichen der
letzten Qualirunde feiern können, aber viele technische Fehler, überhastete
Abschlüße im Angriff und eine schwache Abwehrleistung machten diesem
Vorhaben einen Strich durch die Rechnung . Der SKV verlor mit 24:18 und
mußte wie schon in der letzten Quali, im "Endspiel" punkten.
Aber auch die Lautersteiner hatten 2:2 Punkte, und wollten mit einem Sieg
Ihrerseits in die letzte Quali einziehen. Hochmotiviert legte der SKV los
und führte bei Halbzeit mit 9:5 Garant in dieser Phase wieder einmal die kämpferische Einstellung der
Truppe in der jeder für jeden kämpfte und keinem Zweikampf aus dem Weg
gegangen ist.
Als in der 23. Spielminute die Lautersteiner zum ersten mal zum 11:11
Zwischenstand ausglichen, wurde die Partie zusehends hektischer.  Doch
trotz zweifacher Unterzahl in der 27. Spielminute kämpften die
Oberstenfelder unermüdlich weiter und gewannen am Ende knapp aber
hochverdient mit 15:14. Die anschließende Freude über Platz zwei war zwar
riesengroß, wurde aber getrübt von der schweren Knieverletzung von Felix
Jordan, die er sich im zweiten Spiel eingeholt hatte. Die Mannschaft
wünscht Felix auf diesem Wege gute Besserung und schnelle Genesung .
Mit der HSG Fridingen /Mühlheim als Tabellenerster , fahren die
Oberstenfelder am 23.06. zur letzten HVW Quali, und können mit zwei Siegen
aus drei Spielen entgültig in die Oberliga einziehen.

Der SKV spielte mit: Simon Zastrow (Tor), Julian Weresch, Julian Tudisco,
Mike Kircher, Fabian Kuhn, Güngör Cakar, Felix Jordan, Lukas Wendler,
Maximilian Hanser.
 
Es fehlten: Adrian Gscheidle, Tim Salvo, Niklas Muc und Erik Konstanz.