Sie sind hier: Handball > News
DeutschEnglishFrancais
17.11.2017 | 22:18

Nächstes Spiel

 vs.
So. 19.11.2017 - 17.00 Uhr
SKV - SG BBM Bietigheim 2
Sporthalle Bäderwiesen


Veranstaltungslink

Vorschau SKV-News

Spiele & Ergebnisse

News

Schwere Auswärtshürde für den SKV Oberstenfeld

21.09.2012 22:31 Alter: 5 Jahre
Kategorie: Hauptverein, Männer 1

Von: scal

Nach dem ersten Sieg in der Württembergliga geht der SKV Oberstenfeld mit Selbstvertrauen an die nächsten Spiele, auch wenn diese bei vorderen Mannschaften des letzten Jahres stattfinden. Die erste schwere Aufgabe wartet bereits am Wochenende beim SV Remshalden. Spielbeginn ist am Samstag, den 22.09. um 18.00 Uhr in der Sporthalle in Remshalden-Geradstetten.

Der wichtige erste Sieg um in der Württembergliga anzukommen ist bereits beim letzten Heimspiel gegen den TV Bittenfeld 2 geglückt. Nun aber will die Mannschaft um SKV-Trainer Ralf Selcho nachlegen und auch auswärts für Erfolgserlebnisse sorgen. Dass dies sicher keine leichte Aufgabe sein wird, lässt schon die Platzierung des SV Remshalden im vorderen Mittelfeld der Vorsaison erahnen. Dennoch brauch sich der SKV Oberstenfeld nicht verstecken, muss auf seine eigenen Stärken bauen und über den Kampf und die Leidenschaft in das Spiel kommen. Fehlen werden dabei Torhüter Heiko Busse und Jungspund Julian Tudisco, die sich im Urlaub befinden. Dafür rückt mit Torhüter Sascha Neigel ein weiteres Eigengewächs wieder in den Kader der Oberstenfelder. Auch auf Marc Ihlefeldt kann das Trainergespann wieder zurück greifen.

Mit dem SV Remshalden wartet ein unangenehmer Gegner auf den SKV, der über eine aggressive und teilweise sehr offensiv ausgerichtete Abwehr heraus agiert und vom Tempogegenstoß lebt. Hier gilt es vor allem im Angriff mit der notwendigen Disziplin zu Werke zu gehen, um diese Stärke der Remshaldener zu bekämpfen. Allerdings fehlt beim SVR verletzungsbedingt der etatmäßige Halblinke Hendrik Wiesner, der in den letzten Jahren der erfolgreichste Schütze des SV war. Allerdings lebt das Team auch von ihrer breiten Aufstellung und einem sehr erfahrenen Leitwolf Alfred Deutschländer. Der SKV darf die Gastgeber nicht zu ihrem Spiel kommen lassen und versuchen, dem Gegner den eigenen Stempel aufzudrücken, dann ist auch in diesem Spiel was drin. Dass der SKV in der Lage ist, den SVR zu schlagen, hat er bereits in einem Vorbereitungsturnier gezeigt, auch wenn hier noch Spieler fehlten. Unterstützt das Team bei diesem Spiel, damit die ersten Auswärtspunkte in Bottwartal geholt werden können.