Sie sind hier: Handball > News
DeutschEnglishFrancais
18.11.2017 | 18:48

Nächstes Spiel

 vs.
So. 19.11.2017 - 17.00 Uhr
SKV - SG BBM Bietigheim 2
Sporthalle Bäderwiesen


Veranstaltungslink

Vorschau SKV-News

Spiele & Ergebnisse

News

SKV I bei schwacher Vorstellung chancenlos

30.09.2012 13:50 Alter: 5 Jahre
Kategorie: Hauptverein, Männer 1

Von: scal

Viel vor hatte die erste Männermannschaft bei ihrem Gastauftritt beim etablierten Württembergligisten TSB Schwäbisch Gmünd. Letztendlich konnte ein durch die Bank nicht an der Leistungsgrenze auftretende SKV Oberstenfeld den Gastgeber nie ernsthaft gefährden und verliert am Ende verdient mit 34:26 Toren. Eine eklatante erste Halbzeit (18:10) machte jede Hoffnung auf einen Punktgewinn zunichte.

Mit einem guten Start kamen die Bottwartäler in die Partie und konnten sogleich mit 1:2 in Führung gehen. Die offensive Abwehr machte den Gastgebern zu Beginn arge Probleme, sodass sich ein ausgeglichener Spielverlauf abzeichnete. Ab Spielminute 14 nahm sich der SKV Oberstenfeld allerdings wieder seine übliche „Auszeit“ vom Handballspielen. Vorne wurde überhastet abgeschlossen, was die Gmünder durch mehrere Tempogegenstöße bestrafte. Hinzu kam, dass SKV-Akteur Manuel Koch in der 17. Spielminute nach einem Foul eine äußerst fragwürdige rote Karte bekommen hatte, was den durch die Verletzung von Tobias Selcho ohnehin dünnen Rückraum weiter schwächte. Bis zur Pause konnte der TSB Schwäbisch Gmünd so seinen Vorsprung Tor um Tor ausbauen und beim Halbzeitstand von 18:10 war die Messe bereits gelesen.

Für die zweite Halbzeit war also Schadensbegrenzung angesagt und vor allem erwartete SKV-Trainer Ralf Selcho deutlich mehr Engagement, um sich einer Schlappe zu erwehren. Tatsächlich war eine klar verbesserte Körpersprache zu erkennen, die Defensive stand etwas besser und es konnte auch zwischenzeitlich auf 5 Tore (29:24) verkürzt werden. Einer weiteren Verkürzung stand jedoch wie die Wochen zuvor eine mangelnde Chancenverwertung im Wege. Sowohl Tempogegenstöße, Würfe von den Außenpositionen als auch Würfe der Rückraumspieler fanden zu selten den Weg in das gegnerische Tor. Ein Spiel, in dem keiner der SKV-Akteure an sein Leistungsvermögen herankam, geht somit verdient an die weiterhin verlustpunktfreien Gmünder.

Nach 3 schweren Auswärtsspielen steht der SKV mit nun 2:6 Punkten beim nächsten Heimspiel gegen die SF Schwaikheim bereits unter Zugzwang. Sicherlich konnte bei keinem der Auswärtsauftritte unbedingt mit einem Punktgewinn gerechnet werden, aber eben solch nicht kalkulierten Erfolge bringen Ruhe und Selbstvertrauen in eine Mannschaft. Dies muss sich das Team nun beim Freitagsspiel gegen Schwaikheim holen, denn hier zählen keine Ausreden mehr.

SKV Oberstenfeld: Fasano (TW), Busse (TW) – Schmid (1), Trampusch (3), Deiko (2), Kavaklioglu, Koch, E. Gneiding  (10/5), Nandelstaedt, Kuhn (1), Tudisco, S. Gneiding (3), Ihlefeldt (2), Fröhlich (4).

Trainer: Ralf Selcho


Bilder vom Spiel