Sie sind hier: Handball > News
DeutschEnglishFrancais
17.11.2017 | 20:31

Nächstes Spiel

 vs.
So. 19.11.2017 - 17.00 Uhr
SKV - SG BBM Bietigheim 2
Sporthalle Bäderwiesen


Veranstaltungslink

Vorschau SKV-News

Spiele & Ergebnisse

News

Neu formierte männliche B-Jugend

23.10.2013 06:46 Alter: 4 Jahre
Kategorie: Männliche B-Jugend

 

Aufgrund einer dünnen Spielerdecke wurde kurzfristig eine Spielgemeinschaft gegründet. So starten die Oberstenfelder und Goßbottwarer Jungs der B-Jugend in dieser Saison nun gemeinsam unter dem Namen SG Großbottwar!

SG Großbottwar- SG LB Eglosheim (12:12) 26:22

Im vierten Saisonspiel sollte der 2te Saisonsieg eingefahren werden. Mit einer vollbesetzten Bank ging man am späten Sonntagabend dieses Vorhaben an.
Die Jungs taten sich von Beginn an schwer mit der aggressiven Abwehr der Gastgeber und es war schwer, zu klaren Torchancen zu kommen. Dies lag aber vor allem an der mangelnden Zielstrebigkeit der Großbottwarer Angreifer. Hinten gab es immer wieder zu große Lücken, welche die Gastgeber meist mit brachialen Würfen nutzten konnte, nicht schön aber hier gegen eine zu passive Abwehr erfolgreich.
Lediglich David Kori konnte sich in dieser Phase des Öfteren mit Paraden auszeichnen. Nach der Einwechslung des C-Jugendlichen Kenan im Mittelblock stabilisierte sich der TVG merklich. Bis zur Halbzeitpause wurde der Rückstand noch Tor um Tor verkürzt, so dass man mit 12 : 12 in die Kabinen ging.

Nach dem Wechsel erarbeitete sich der TVG dann seine Torchancen mit mehr Tempo. Die Abwehr stand nun sicherer gegen die bulligen Angreifer. Man konnte vermehr Bälle blocken oder machet es dem Torhüter dahinter merklich leichter die Bälle abzufischen.

Ein starkes Spiel machte in dieser Phase Moritz Auracher im Angriff, der mehrmals aus dem Spiel und vom Punkt einnetzen konnte. Bei Gegner trat jetzt vermehrt der Kräfteverschleiß in Erscheinung. Die Bälle wurden nun mit weniger Präzision auf unser Tor geworfen, was der TVG (teilweise clever) in Tempogegenstöße umwandeln konnte und so leicht zu Torerfolg kam

Unkonzentriertheit führten noch zu ein paar unnötige Gegentore, so dass das Endergebnis von 26:22 nicht mehr in Gefahr war. Sehr zufrieden war der Trainer auch mit dem C-Jugendlichen Kenan Günsoy der ausgeholfen hatte.

Es spielten:

Tor: David Kori, Lukas Gabler

Feld: Julius Wien, Max Körner, Moritz Schädlich, Marcel Feil, Dennis Jung, Moritz Auracher, Till Friedrich, Marco Bötzel, Daniel Schweinle, Kenan Günsoy, Lars Wengertseder, Paul Birkner

Trainer. Steffen Auracher

Zeitnehmer: Andi Schaaf (herzlichen Dank hierfür)