Sie sind hier: Handball > News
DeutschEnglishFrancais
19.11.2017 | 0:07

Nächstes Spiel

 vs.
So. 19.11.2017 - 17.00 Uhr
SKV - SG BBM Bietigheim 2
Sporthalle Bäderwiesen


Veranstaltungslink

Vorschau SKV-News

Spiele & Ergebnisse

News

MZ-Presse: "Kurz vor dem Fest kommt der Spitzenreiter"

21.12.2013 23:32 Alter: 4 Jahre
Kategorie: Hauptverein, Männer 1

Von: Lars Laucke - Marbacher Zeitung

Zum zweiten Mal in dieser Saison empfängt der SKV Oberstenfeld einen aktuellen Tabellenführer der Handball-Württembergliga in der Bäderwiesen-Sporthalle. Als vor rund zwei Monaten die SG Bottwartal zum Derby kam, stand diese gerade an der Spitze, jetzt ist der SV Remshalden dort und gastiert am morgigen Sonntag um 17 Uhr in Oberstenfeld. Für SKV-Trainer Ralf Selcho ist das kein schlechtes Omen: "Gegen die SG Bottwartal haben wir eine der bislang besten Saisonleistungen geboten. Vielleicht gelingt uns das ja nochmal. Außerdem haben wir in der Vergangenheit gegen Remshalden eigentlich immer gute Spiele abgeliefert."

Dennoch ist Selcho natürlich klar, dass sein Team gegen den Tabellenführer krasser Außenseiter ist: "Sie haben sich durch Adrian Wehner ja nochmal hochkarätig verstärkt." Doch einzig auf den vom TV Bittenfeld aus der Zweiten Bundesliga gekommenen Rückraumspieler will er die Remshaldener auf keinen Fall reduzieren. "Das wäre fatal. Sie sind sehr ausgeglichen besetzt, haben auf jeder Position gute Leute und momentan natürlich jede Menge Selbstvertrauen", weiß Selcho, der vor allem in der Defensive die Stärke des morgigen Gegners sieht: "Sie haben zwei sehr gute Torhüter und können eine sehr variable Abwehr spielen - mal 6:0, aber auch 5:1 oder eine offensive 3:2:1-Variante. Und daraus kommen sie häufig zu schnellen Kontertoren." Genau diese müsse seine Mannschaft verhindern, wenn sie eine Chance haben will. "Wenn wir jedoch zehn oder zwölf Tore durch Gegenstöße kassieren, dann haben wir keine Chance", glaubt der SKV-Coach. Positiv stimmt ihn, dass die Abwehr der Oberstenfelder zuletzt immer gut gestanden hat. "Wenn unsere Chancenauswertung stimmt und wir hinten gut stehen, dann glaube ich daran, dass wir mithalten können - und vielleicht sogar etwas mehr. Es gab ja diese Saison schon ein paar dicke Überraschungen", hofft Selcho auf eine vorweihnachtliche Bescherung.

Verzichten muss er dabei nach wie vor auf Spielmacher Edgar Gneiding. "Er hat zwar diese Woche das erste Mal wieder trainiert, aber für einen Einsatz im Spiel reicht es noch nicht." Ebenfalls verletzt ist Ruven Lehmann, außerdem ist Valentin Deseife privat verhindert. Letzterer wird vor allem in der Abwehr fehlen. Auf der anderen Seite ist der SKV Oberstenfeld in dieser Saison personell schon schlechter aufgestellt gewesen. Dennoch ist Selcho froh, dass nach der Partie erstmal eine kleine Pause ist: "Die brauchen die Jungs wirklich."