Sie sind hier: Handball > News
DeutschEnglishFrancais
21.11.2017 | 22:24

Nächstes Spiel

 vs.
So. 15.12.2017 - 20.30 Uhr
SKV - SV Fellbach
Sporthalle Bäderwiesen


Veranstaltungslink

Spiele & Ergebnisse

News

SKV Oberstenfeld in fremden Hallen weiter erfolgreich

27.10.2014 21:49 Alter: 3 Jahre
Kategorie: Hauptverein, Männer 1

Von: scal

Die Grün-Weißen vom SKV Oberstenfeld siegen zum dritten Mal auf des Gegners Platze und können sich mit einer deutlichen Leistungssteigerung im Vergleich zum davor abgelieferten Heimspiel wieder Luft verschaffen. Bei einer angeschlagenen Neckarsulmer Sport-Union, die nach wie vor ihren Ansprüchen hinterherlaufen, kam der SKV zu einem 32:40 (15:21) Erfolg.

Die ersten 10 Minuten verliefen hierbei noch auf Augenhöhe, denn bis zum 5:5 konnte sich keiner der beiden Mannschaften entscheidend absetzen. Erst in der Folge kam dann der SKV besser in Schwung und hatte es vor allem dem gut aufgelegten Florian Koch zu verdanken sich absetzen zu können. Dieser konnte ein ums andere mit einfachen Rückraumtoren sowohl Abwehr als auch Torhüter verladen. Auch eine Auszeit der Gastgeber verhalf nicht zum Besseren, sondern der SKV legte in der Defensive noch einen Zahn zu und konnte sich über einfache Tempogegenstoßtore bis zur Pause auf 15:21 absetzen.

Nach der Pause handelten sich die Oberstenfelder dann eine Zeitstrafe nach der anderen ein und so konnte der NSU nochmals auf 22:25 verkürzen. Doch bei 6 zu 4 Überzahl gelang es der Heimmannschaft nicht, Kapital daraus zu schlagen. Nach 2maligen Stürmerfoul am sich clever postierenden Gneiding und einem Tor in Unterzahl durch Oleg Deiko, der an diesem Tag den verletzten Rechtsaußen Nandelstaedt vertreten musste, war der Bann wieder gebrochen. In der Folge führte Gneiding clever Regie und konnte sowohl sich als auch seine Mitspieler mehrfach in Szene setzen. Am Ende stand ein verdientes 32:40 auf der Anzeigetafel und ein somit fälliger Kasten Bier auf dem Zettel der Mannschaftskasse. Danke Uli :-)

Schon ein seltsamer Saisonstart, den die 1. Herrenmannschaft des SKV Oberstenfeld in der Württembergliga hingelegt hat. Denn schaut man auf die Auswärtsbilanz mit 6:2 Punkten könnte man von einem herausragenden Start sprechen. Lediglich beim absoluten Topfavoriten auf den Aufstieg, dem VfL Waiblingen, gab es nichts zu holen. Und dabei warteten auswärts mit Schwaikheim und Neckarsulm zwei Mannschaften, die man zu Beginn der Saison sicher weiter oben eingestuft hätte. Dreht man den Blick allerdings ein Stück weiter muss sicherlich anerkannt werden, dass es alles andere als wie gewünscht verlaufen ist. Noch kein Sieg ist dem SKV in eigener Halle geglückt und bei allen 3 Spielen gegen Mannschaften aus dem Mittelfeld hatten die Bottwartäler auch nicht viel zu melden. Diesen Trend gilt es endlich zu stoppen, damit auch endlich Mal in den heimischen Gefilden gefeiert werden kann.

Der nächste Gegner ist am kommenden Sonntag, den 02.11. um 17.00 Uhr der SV Fellbach. Der SVF steht derzeit mit 2:10 Punkten auf dem 14. Tabellenplatz und hat ebenso wie der SKV immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen. Wer weiß mit welcher Mannschaft die Fellbacher am kommenden Sonntag antreten werden. Auf Seiten des SKV sollte allerdings der Kader wieder einigermaßen gefüllt sein. Die zuletzt fehlenden Fabian Nandelstaedt und Tobias Selcho sollten ebenso wieder fit sein wie Manuel Koch, der bereits in Neckersulm nach einer 4-wöchigen Krankheit wieder zur Verfügung stand. Fraglich ist nach wie vor der Einsatz von Markus Eitel, der noch mit seinem Muskelfaserriss zu kämpfen hat.

Es spielten: Uhl (1), Heidecker; Kavaklioglu (4), Cakar (5), Deiko (4), Sauerland (7), Gneiding (6/4), F. Koch (9), Goller (1), M. Koch (1), Schmid (1), Sammet (1).