Sie sind hier: Handball > News
DeutschEnglishFrancais
15.12.2017 | 16:47

Nächstes Spiel

 vs.
Fr. 15.12.2017 - 20.30 Uhr
SKV - SV Fellbach
Sporthalle Bäderwiesen


Veranstaltungslink

Vorschau SKV-News

Spiele & Ergebnisse

News

SKV kassiert unnötige 27:26-Niederlage in Bittenfeld

17.02.2015 23:49 Alter: 3 Jahre
Kategorie: Hauptverein, Männer 1

 

Der SKV verpasste einen „Big Point“. Angesichts der überraschenden Resultate in den anderen Hallen hätten die Grün-Weißen in Bittenfeld einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen können. Die Chancen dafür waren da, doch am Ende bejubelten die Gastgeber einen 27:26-Sieg.

Bester SKV-Schütze: Deiko mit 8 Toren

Gegen die offensiv verteidigenden Bittenfelder wurden zunächst die Ideen des erkrankt fehlenden Spielmachers Tobias Selcho vermisst. Dennoch hielt Oberstenfeld die Partie bis zum 12:12 offen. Die letzten drei SKV-Angriffe vor dem Wechsel endeten aber mit überhasteten Abschlüssen. Der TVB zeigte sich cleverer, kam durch Konter zur 15:12-Pausenführung.

Im zweiten Durchgang erhöhten die „Wild Boys“ zunächst auf 17:13. Oberstenfeld spielte danach taktisch besser, schaffte in der 39. Minute durch Oleg Deiko den 18:18-Ausgleich. Der Rechtsaußen war mit acht Treffern bester Werfer. So agil wie den 38-Jährigen hätte man sich auch einige andere Akteure gewünscht. Immerhin legte Oberstenfeld nun in der Abwehr zu, verpasste aber die Chance, das Spiel zu kippen. Innerhalb von zwölf Minuten wurden sechs „Hundertprozentige“ vergeben. Bittenfeld zog den Kopf aus der Schlinge und von 21:20 auf 25:20 davon.

Im Endspurt ging der SKV zur offenen Deckung über, kam in der Schlussminute auf 26:25 heran. Bittenfelds nächsten Wurf hielt Nikolai Uhl. Der Ausgleich schien noch möglich. Doch die SKV-Abwehr brachte den vom Torhüter abprallenden Ball nicht unter Kontrolle. TVB-Kreisläufer Bischoff war fixer, sorgte mit dem 27:25 für die Entscheidung. Oberstenfeld blieb nur noch der 27:26-Anschlusstreffer.

SKV: Uhl, Heidecker, M. Koch (3), Schmid, Eitel, Goller (3), Trampusch, F. Koch (5/3), Cakar (2), Kavaklioglu (2), Deiko (8), Sauerland (3).

7-Meter: 2/2:3/3

Zeitstrafen: 3:2

Spielfilm: 0:2, 2:2, 4:4, 6:4, 9:6, 9:9, 12:12 u. 15:12 (HZ). 17:14, 17:17, 21:18, 21:20, 25:20, 25:24, 26:24, 26:25, 27:25 u. 27:26.