Sie sind hier: Handball > News
DeutschEnglishFrancais
18.11.2017 | 22:17

Nächstes Spiel

 vs.
So. 19.11.2017 - 17.00 Uhr
SKV - SG BBM Bietigheim 2
Sporthalle Bäderwiesen


Veranstaltungslink

Vorschau SKV-News

Spiele & Ergebnisse

News

SKV vergibt 7-Tore-Führung und wird in Schlusssekunde bitter bestraft

16.03.2015 11:18 Alter: 3 Jahre
Kategorie: Hauptverein, Männer 1

Von: hepa

Freitag, der 13.! Oberstenfelds Heimspiel gegen Flein brachte neben einer ausgezeichneten ersten Halbzeit – passend zum Spieltermin – auch jede Menge Pech und Pannen und am Ende eine Pleite. Die bittere 29:30-Heimniederlage kam durch ein irreguläres Tor in der letzten Sekunde zustande.

Die ohne den beruflich verhinderten Sauerland angetretenen Oberstenfeld legten los wie die Feuerwehr, führten nach 15 Minuten 10:5. Auch als Flein etwas besser ins Spiel fand, konnten die Grün-Weißen ihren Vorsprung mit druckvollem Angriffsspiel behaupten und beim 19:13-Pausenstand sprach alles für die Gastgeber.

Das Spiel kippte unmittelbar nach dem Wechsel. Der bis dahin glänzend Regie führende Selcho konnte aus gesundheitlichen Gründen zunächst nicht mehr eingesetzt werden. Ohne seinen Spielmacher wirkte Oberstenfeld kopflos, leistete sich viele Ballverluste und erzielte bis zur 45. Minute nur noch zwei Tore. Gleichzeitig hatte Flein aber zehnmal getroffen, das Spiel zum 21:23 gedreht.

Als Selcho für wenige Minuten aufs Feld zurückkehren konnte, bekam der SKV wieder Boden unter die Füße. Aus dem 21:23 wurde schnell eine 26:24-Führung. In den letzten zehn Minuten kassierte der SKV aber fünf Zeitstrafen, der Vorsprung schmolz und beim Stand von 29:29 wurde den Gästen in der letzten Sekunde ein Freiwurf zugesprochen. Überraschend wurde die Restspielzeit auf drei Sekunden korrigiert. Flein führte den Freiwurf danach falsch aus. Die Schiedsrichter ließen weiterlaufen. Aus dem Freiwurf wurde Fleins Rechtsaußen Herrmann per Kempa-Pass angespielt. Der traf ins Tor, stand aber beim Wurf klar im Kreis. Der Treffer zählte dennoch, Oberstenfeld verlor und verpasste die Chance, frühzeitig den Klassenerhalt zu feiern.

SKV: Uhl, Heidecker - M. Koch (8/2), Goller (4) , F. Koch (7), Cakar (2), Deiko (1), Nandelstaedt (2), Kavaklioglu (4), Selcho (1), Schmid, Trampusch, Eitel u. Tudisco.

7-Meter: 3/2:9/7

Zeitstrafen: 7:5 (Rote Karte 3x2 Min. gegen M. Durdevic vom TV Flein)

5-Min.-Ticker: 4:3, 10:5, 12:8, 16:10 u. 19:13 (HZ). 20:18, 21:21, 22:23, 26:25, 27:26 u. 29:30.