Sie sind hier: Handball > News
DeutschEnglishFrancais
22.11.2017 | 0:20

Nächstes Spiel

 vs.
So. 15.12.2017 - 20.30 Uhr
SKV - SV Fellbach
Sporthalle Bäderwiesen


Veranstaltungslink

Spiele & Ergebnisse

News

SKV mit schwachem Beginn - Wurfpech beendet Aufholjagt in Halbzeit 2

24.03.2015 13:51 Alter: 3 Jahre
Kategorie: Hauptverein, Männer 1

Von: hepa

Boschen (rechts) mit 17 Toren gegen SKV

Klare Verhältnisse herrschten über weite Strecken im Württembergliga-Derby SG BBM Bietigheim 2 gegen den SKV Oberstenfeld. Gegen das druckvolle Angriffsspiel der mit vier Spielern aus dem Bundesligakader angetretenen Bietigheimer hatte der SKV lange kein Mittel. Über 10:5 (17. Minute) 16:8 (23.) strebte das BBM-Team einer klaren 20:12-Halbzeitführung entgegen.

Insbesondere Nils Boschen, der am Ende auf rekordverdächtige 17 Treffer kam, ließ die viel zu passive Oberstenfelder Abwehr schlecht aussehen. Im zweiten Durchgang spielte der SKV dann endlich auf Augenhöhe. Mit einer offensiven Deckung gegen Spielmacher Asmuth streuten die Grün-Weißen Sand ins BBM-Getriebe. Bis zur 41. Minute konnten die Gäste den Rückstand auf 24:20 verringern. Mehrfach schien es als sollte das Spiel kippen, aber die individuelle Klasse von Boschen, Heuberger und Co. sorgte immer wieder dafür, dass Bietigheim die Oberstenfelder auf Abstand halten konnte.

Nachdem Heuberger, wie schon zuvor SKV-Akteur Kavaklioglu die Rote Karte sah, schien ein Punktgewinn für die Gäste aber wieder in Reichweite. Bis auf 30:27 kamen die Oberstenfelder heran und selbst der Ausgleich wäre in dieser Phase möglich gewesen. Doch bei zwei vergebenen Strafwürfen und zwei Holztreffern war Pech im Spiel, dazu leistete sich der SKV drei Fehlpässe. Damit brachte man Bietigheim zurück ins Spiel. Die SG BBM zog wieder auf 34:28 davon und gewann das für den Abstiegskampf wichtige Derby verdient.

BBM:  Matthes, Heinz - Barthe-Spieß (2), Vogt (1), Gerber (1), Asmuth (1), Beckmann (2), Czapek (1), Heuberger (4), Heilmann (6), Boschen (17/7), Schmid u. Kempf.

SKV: Uhl, Heidecker - M. Koch (8/5), F. Koch (1), Cakar (5), Tudisco (3), Nandelstaedt (6), Selcho (4), Sauerland (2), Kavaklioglu, Schmid,  Deiko, Trampusch u. Goller.

7-Meter: 8/7:8/5

Zeitstrafen: 8:2 (Rote Karten: Kavaklioglu (SKV, 15. min) - Heuberger (BBM, 54. min))

5-Min.-Ticker: 3:2, 5:4, 9:5, 13:6, 17:9 u. 20:12 (HZ). 21:14, 23:19, 27:22, 29:25, 30:27 u. 35:29.