Sie sind hier: Handball > News
DeutschEnglishFrancais
20.11.2017 | 20:20

Nächstes Spiel

 vs.
So. 15.12.2017 - 20.30 Uhr
SKV - SV Fellbach
Sporthalle Bäderwiesen


Veranstaltungslink

Spiele & Ergebnisse

News

MZ-Presse: "SKV beendet die Saison mit einer Niederlage"

29.04.2015 17:58 Alter: 3 Jahre
Kategorie: Hauptverein, Männer 1

Von: Simon David - Marbacher Zeitung

Oberstenfeld - Handball-Württembergligist SKV Oberstenfeld hat sich mit einer Niederlage am letzten Spieltag in die Sommerpause verabschiedet. In der Partie gegen die TSF Ditzingen merkte man von Beginn an, dass es bei den Gastgebern um nichts mehr ging. Die Ditzinger, die noch um den Klassenerhalt kämpfen, gingen dagegen hoch konzentriert zur Sache. Zwar taten sich beide Mannschaften am Anfang schwer damit, ihre Möglichkeiten zu nutzen, ab Mitte der ersten Hälfte zogen die Gäste aber davon. Zu häufig verloren die Oberstenfelder nach ungenauen Passen den Ball an den Gegner und kassierten nach den folgenden Tempogegenstößen Tore. Fünf Minuten vor der Pause lag der SKV bereits klar mit 5:10 zurück. Nach sieben Minuten ohne eigenen Treffer war es in der 27. Minute schließlich Alexander Schmid, der das 6:10 erzielte. Näher als auf vier Tore kamen die Hausherren jedoch vor der Pause nicht mehr heran. Als die Halbzeitsirene ertönte, stand es 7:11.

Auch nach dem Seitenwechsel leistete sich der SKV Phasen von bis zu acht Minuten ohne eigenen Torerfolg. So gelang es den Ditzingern früh, für eine Vorentscheidung zu sorgen. Unterstützt durch ihre zahlreichen mitgereisten Anhänger, die zeitweise mehr Stimmung machten als die Oberstenfelder Fans, spielten sich die TSF Ditzingen in einen regelrechten Rausch. Mit fünf Treffern in Serie erhöhten die Gäste zwischen 38. und 44. Minute auf 19:10. In der Schlussviertelstunde zeigte der SKV dann zwar doch noch etwas Kampfgeist. Doch trotz mehrerer zum Teil sehenswerter Treffer der beiden Linkshänder Oleg Deiko und Fabian Nandelstaedt reichte es nicht einmal mehr zu einer Ergebniskorrektur. Der Neun-Tore-Rückstand sollte auch nach 60 Minuten noch Bestand haben. Schließlich hieß es bei der Schlusssirene 18:27.

Für gleich mehrere Oberstenfelder war es das letzte Spiel für ihren Verein beziehungsweise die erste Mannschaft. So beendete Oleg Deiko seine aktive Karriere, während Florian Koch als Spielertrainer zur HG Steinheim-Kleinbottwar wechselt. Auch SKV-Trainer Paul Herbinger verlässt den Verein. „Ich hätte mich natürlich sehr gerne mit einem Sieg verabschiedet. Das war aber ein ganz schwacher Auftritt meiner Mannschaft. Für uns war es eben nur noch ein Schaulaufen, für Ditzingen ging es dagegen noch um etwas. Diesen Unterschied hat man auf dem Feld gespürt“, so Herbinger. Insgesamt zeigte er sich mit dem Erreichten aber zufrieden. „Ziel war es, die Klasse zu halten. Das haben wir geschafft. Und wir haben auch immer wieder sehr gute Spiele abgeliefert, besonders gegen starke Gegner und wenn der Druck sehr groß war“, so der scheidendeSKV-Trainer weiter. „Leider hat nur allzu oft die Konstanz gefehlt“, meinte er abschließend.

SKV Oberstenfeld:
Uhl, Heidecker – M. Koch (1), Schmid (2), Goller (1), F. Koch (1), Trampusch, Cakar (1), Deiko (3), Tudisco, Nandelstaedt (8/4), Selcho, Sauerland (1).

Quelle: Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.marbacher-zeitung.de