Sie sind hier: Handball > News
DeutschEnglishFrancais
19.11.2017 | 15:01

Nächstes Spiel

 vs.
So. 19.11.2017 - 17.00 Uhr
SKV - SG BBM Bietigheim 2
Sporthalle Bäderwiesen


Veranstaltungslink

Vorschau SKV-News

Spiele & Ergebnisse

News

SKV-Reserve weiterhin punktfrei

20.10.2015 11:14 Alter: 2 Jahre
Kategorie: Hauptverein, Männer 2

Von: Edgar Gneiding

Am vergangenen Freitag begegneten sich zu ungewohnter Zeit die Mannschaften des SKV Oberstenfeld und der HG Steinheim/Kleinbottwar zum Lokalderby. Die HGSK konnte sich bis dato einen Punkt erkämpfen und stand somit hinter den eigenen Erwartungen. Verzichten musste der SKV weiterhin auf die Verletzten Alexander Gneiding und Louis Auracher sowie Matthias Otto, der krankheitsbedingt nicht auflaufen konnte. Zudem wird Oleg Deiko dem Team nun mehrere Wochen aufgrund einer gerissenen Sehne in der Schulter fehlen. Um etwas mehr Struktur in das Konzeptlose Angriffsspiel zu bringen, sprang Alexander Schmid aus der dritten Mannschaft in die Bresche.

Im Gegensatz zu den vergangenen Spielen hatte der SKV den Start nicht völlig verschlafen und konnte durch einen gut aufgelegten Jens Jordan direkt auf 2:0 vorlegen. Die HGSK blieb jedoch unbeeindruckt und erzielte 3 schnelle Tore in Folge. In der Anfangsphase waren die Teams auf Augenhöhe. Dann wurde es peinlich für die Bank des SKV. Gleich zwei Spieler wurden vergessen einzutragen, was eine gelbe Karte und kurze Zeit später eine Zeitstrafe zur Folge hat. Auch auf dem Spielfeld verschlechterte sich die Lage. So musste der Torhüter Zieker die mangelhafte Zielfähigkeit des SKV am eigenen Leib erfahren und bekam in kürzester Zeit zwei Bälle ins Gesicht. Hinzu kam noch ein kläglich verworfener 7-Meter. Die HGSK war nun besser im Spiel. So zeichnete sich Zieker noch öfter aus und konnte vor allem beim glücklosen Alexander „Halbhoch“ Schmid einige freie Würfe parieren. Zur Halbzeit stand es 12:15.

Nach der Halbzeit kam Kori für Gneiding ins Tor des SKV. Zu Beginn der zweiten Halbzeit blieb alles wie gehabt. Die HGSK verwaltete weiterhin den Vorsprung und der SKV rannte hinterher. Die Maßnahme zum Teil zwei Spieler der HGSK in Manndeckung zu nehmen brachte leider nicht den gewünschten Ertrag. Die langsamen Hasen des SKV waren nicht in der Lage die schnellen Spieler der HGSK zu stoppen. Zudem sorgten einfachste Auftakthandlungen, wie zum Beispiel ein einfaches Einlaufen, bei den Jungs des SKV für absolute Verwirrung und Planlosigkeit. Edgar Gneiding kam wieder für den glücklosen Moritz Kori ins Tor des SKV. Zu diesem Zeitpunkt war der SKV bereits mit 7 Toren in Rückstand und man ergab sich seinem Schicksal. Einige Treffer von Kruschhausen und Auracher in der Schlussphase sorgten wenigstens dafür, dass der Vorsprung der HGSK nicht größer wurde. Das Spiel endete 25:32 und so wartet der SKV weiterhin auf die ersten Punkte der Saison.

Am nächsten Samstag um 20 Uhr reist der SKV nach Weissach und bekommt die nächste Gelegenheit endlich aus dem Tabellenkeller zu klettern. Die Bedingungen werden aber alles andere als leicht. Aufsteiger Weissach zeichnet sich durch eine harte Abwehr aus. Zudem ist in Weissach absolutes Harzverbot.

 

Das Team freut sich über jede Unterstützung. 

 

SKV Oberstenfeld 2: Gneiding E., Kori (beide Tor) – Schmid, Jordan (4), Knoefel, Kruschhausen (8), Streicher, Auracher M. (4), Weiberle, Feirabend (2), Deseife (5), Weresch