Sie sind hier: Handball > News
DeutschEnglishFrancais
19.11.2017 | 11:33

Nächstes Spiel

 vs.
So. 19.11.2017 - 17.00 Uhr
SKV - SG BBM Bietigheim 2
Sporthalle Bäderwiesen


Veranstaltungslink

Vorschau SKV-News

Spiele & Ergebnisse

News

SKV 2: "Starke Defensive ist der Schlüssel zum Erfolg"

24.11.2015 09:32 Alter: 2 Jahre
Kategorie: Hauptverein, Männer 2

Von: Edgar Gneiding

Fast vollzählig präsentierte sich der SKV am gestrigen Sonntag in eigener Halle und konnte gleich einen deutlichen 32:22 Sieg gegen den TSV Asperg feiern. Matthias Otto und Oleg Deiko konnten nach langer Zeit erstmal wieder ins Spielgeschehen eingreifen. Lediglich auf Louis Auracher musste man aus privaten Gründen verzichten.

Die Gastgeber starteten von der ersten Minute hellwach und agierten in der Abwehr kompakt und aggressiv. Im Angriff leitete Alexander Schmid das Spiel sehr strukturiert. In den ersten Minuten konnte sich im Angriff vor allem Oleg Deiko durch seine individuellen Stärken oftmals durchsetzen. Durch eine konsequente Abwehr und gute Torhüterleistung musste man bis zur 19. Minute gerade mal drei Gegentore hinnehmen. Der SKV spielte im Angriff weiter geduldig und konnte sich somit bis zur Halbzeit auf 15:9 absetzen.

Im zweiten Durchgang spielte der SKV weiterhin konsequent und konnte den Vorsprung immer weiter erhöhen. Nach 42. Minuten erzielte Alexander Schmid das 20:12. Asperg nahm die Auszeit und versuchte durch eine Manndeckung den Spielfluss des SKV zu stören. Der SKV blieb allerdings ruhig und schaffte in der 49. Minute nach einem schön ausgespielten Spielzug die erste 10-Toreführung durch Paul Feirabend. Bis zur 54. Minute hatte die starke Defensive des SKV gerade 15 Gegentreffer zugelassen. Einziger Wermutstropfen an diesem Spiel war, dass man in den letzten 6 Minuten noch 7 Gegentreffer hinnehmen musste, da man in der Abwehr nicht mehr konsequent genug hingelangt hatte. Dies war den SKV-Schützlingen allerdings schnell verziehen und so konnte man einen völlig verdienten 32:22 Heimsieg feiern.

Kruschhausen: „Endlich haben wir es geschafft über das ganze Spiel unsere Abwehr zu stellen und aus dieser strukturierte Angriffe vorzutragen. Der Grundstein für den Erfolg wurde in den ersten 20 Minuten gelegt. In dieser Phase haben wir es geschafft die Asperger Truppe mit unserer Aggressivität einzuschüchtern. Nun heißt es aber weiter zu arbeiten und uns nicht auf dieser guten Mannschaftsleistung auszuruhen.“

SKV 2: Gneiding E. (Tor)– Schmid (4), Jordan, Knoefel (2), Streicher (1), Auracher M. (4), Feirabend (5/4), Deseife (5), Gneiding A. (1), Weiberle (4), Otto, Deiko (6). 

Schiedsrichter: Alexander Weber / Konstantin Weber (beide TV Großsachsenheim)

Zeitstrafen: 4:2 (Disqu. für Moritz Auracher in der 58. Miunte)

7-Meter: 5/4:5/5

5-Minuten-Ticker: 3:2, 5:2, 6:3, 9:4, 11:6 u. 14:9 (HZ). 17:12, 18:12, 21:13, 25:15, 29:16 u. 32:22.