Sie sind hier: Handball > News
DeutschEnglishFrancais
28.9.2016 | 0:17

Nächstes Spiel WL

vs.
Sa. 15.10.2016 -20.00 Uhr
VfL Waiblingen - SKV
Rundsporthalle


Veranstaltungslink

Spiele & Ergebnisse

News

MZ-Presse: "Der SKV findet keine Lösungen"

14.03.2016 15:31 Alter: 197 Tage
Kategorie: Hauptverein, Männer 1

Von: Julia Spors - Marbacher Zeitung

Dass es beim Tabellenzweiten in Remshalden schwer werden würde, damit hatten die Württembergliga-Handballer des SKV Oberstenfeld gerechnet. „Letztlich war es dann genau so, wie wir es uns am Anfang gedacht haben“, meinte SKV-Trainer Michael Walter. Heißt: Remshalden stellte eine super Abwehr und ließ kaum etwas zu. Doch 25 Tore hätte der SKV, wie bereits im Vorfeld angekündigt, zu einem Punktgewinn gebraucht. „Wir haben aber zu viel vergeben. Wir haben einfach keine Lösungen gefunden. Und hatten wir doch mal ein Mittel, dann sind wir an deren Torhüter gescheitert“, analysierte er das 17:25 seines Teams, das weiterhin auf dem siebten Tabellenplatz rangiert.

 

Dabei ging es gut los. Die Oberstenfelder standen zu Beginn so gut in der Abwehr, dass die Hausherren ganze neun Minuten brauchten, ehe sie ihr erstes Tor erzielten. „Da hätten wir schon auf 4:0 oder 5:0 wegziehen können. Wer weiß, wie das Spiel dann verlaufen wäre. Wir haben aber unsere Chancen vergeben“, haderte Walter. So blieb die Partie bis zum Stand von 6:6 (18.) ausgeglichen, ehe die Manndeckung gegen Sebastian Sauerland fruchtete und Remshalden auf 9:6 (24.) wegzog. Zur Pause führten die Hausherren bereits 12:8.

„In der zweiten Halbzeit war es dann eine klare Sache. Remshalden war die bessere Mannschaft“, fand Michael Walter, der kurz vor der Partie auch noch krankheitsbedingt auf Tobias Selcho verzichten musste. „Seine Schnelligkeit hat uns gefehlt“, meinte er. Über ein 23:15 setzte sich der Tabellenzweite schließlich bis zum 23:17-Endstand ab. „Das ist okay. Wir haben nicht erwartet, in Remshalden etwas mitzunehmen. Wir müssen die Partie jetzt abhaken und auf die kommenden Aufgaben schauen. Denn jetzt kommen die Spiele, in denen wir wieder punkten können“, so der Oberstenfelder Coach, der alles in allem zufrieden war mit dem Auftritt seines Teams.

SV Remshalden: Klemm, Mühleisen - Eckstein (2), Tögel, Ruge (5/2), Holczer (2), H. Wiesner (5), A. Wiesner (1), Huber (1), Seybold, Rascher (2/1), Pesch, Röhrle (3) u. Kück (4).

SKV Oberstenfeld: Uhl, Kori – Tudisco (3), Koch (5), Goller (1), Teske, Cakar, Heim, Nandelstaedt (2/1), Bütner (6), Leistner, Sauerland.

Schiedsrichter: Andreas Baur (TV Holzheim) / Ercan Subas (HSG Wagen/Börtlingen)

Zeitstrafen: 5:5

7-Meter: 5/3:5/2

5-Minuten-Ticker: 0:1, 2:3, 5:5, 8:6, 9:7 u. 12:8 (HZ). 14:9, 16:9, 17:10, 18:11, 21:14 u. 25:17.