Sie sind hier: Home > News
DeutschEnglishFrancais
25.8.2016 | 17:05

News

MZ-Presse: "Die Revanche ist missglückt - SKV verliert 29:31 (13:16)"

23.02.2016 15:11 Alter: 184 Tage
Kategorie: Hauptverein, Männer 1

Von: Julia Spors - Marbacher Zeitung

Um nichts mehr als einen guten Platz im Mittelfeld der Württembergliga-Tabelle geht es in dieser Saison für den SKV Oberstenfeld. In Waiblingen war das Team von Trainer Michael Walter aber dennoch extrem motiviert zu gewinnen, schließlich wollte man sich für die 27:29-Hinspielniederlage Mitte Oktober revanchieren. Am Ende blieb es jedoch bei dem Wunsch, denn die Gäste verloren auch das Rückspiel mit 29:31 (13:16).

„Wir haben es in den entscheidenden Phasen nicht gut gemacht und deshalb auch verdient verloren. Wir waren selbst Schuld“, meinte SKV-Coach Michael Walter.

Keiner seiner Spieler habe am Samstag Normalform gehabt, betonte er. „Wir haben einfach schlecht gespielt und Dinge, die wir besprochen haben, nicht umgesetzt“, so Walter. Von Beginn an rannten die Gäste deshalb immer wieder einem Rückstand hinterher. Zwar schafften sie in Hälfte eins öfters den Ausgleich, in Führung gehen konnten sie aber nie. Zur Pause lag der SKV beim 13:16 mit drei Toren zurück. Näher als auf ein Tor kamen die Bottwartäler in der Folge nicht mehr heran – obwohl sie beispielsweise beim 24:25 (51.) in Überzahl und Ballbesitz waren. „Anstatt dann den Treffer zu erzielen, bekommen wir wieder blöde Gegentore“, so Walter. Am Ende stand schließlich das 29:31.

VFL Waiblingen: Doll, Hämmerling - Brugger (8), Hellmann, Henkel (7), Gonschorek, Asmuth (4/2), Mayer (1), Ader, Hintennach, Schwarz (1), Marjanovic (5) u. Baumgarten (5).

SKV Oberstenfeld: Uhl, Kori – Koch (13/1), Goller (1), Teske (1), Cakar (4), Heim, Nandelstaedt (1), Kavaklioglu, Selcho (1), Bütner, Lehmann (4/2), Leistner (2), Sauerland (2).

Schiedsrichter: Thomas Freundt / Matthias Haug (TV Rottenburg)

7-Meter: 5/3:6:3

Zeitstrafen: 5:2

5-Minuten-Ticker: 2:2, 5:3, 8:5, 9:9, 12:10 u. 16:13 (HZ). 18:17, 22:18, 24:20, 25:23, 28:27 u. 31:29.