Sie sind hier: Home > News
DeutschEnglishFrancais
14.12.2017 | 8:55

News

MZ-Presse: "SKV gewinnt einen Punkt"

18.09.2017 00:38 Alter: 87 Tage
Kategorie: Hauptverein, Männer 1

Von: Lars Laucke - Marbacher Zeitung

Trainer Michael Walter sagte es ganz unumwunden: „Wir haben mit einer schlechten Leistung einen Punkt gewonnen. Der Gegner war eigentlich einen Tick besser.“ Insofern war der Coach von Handball-Württembergligist SKV Oberstenfeld zumindest mit dem Ergebnis beim 29:29 (18:18) bei der SG Leonberg/Eltingen zufrieden.

Spielerisch gesehen störte ihn vor allem die Abwehrleistung in der ersten Halbzeit. „Ich kann mich gar nicht erinnern, wann wir zuletzt mal 18 Gegentore in einer Hälfte kassiert haben. Wir haben fast ohne Abwehr gespielt, der Gegner ist locker zwölfmal frei zum Wurf gekommen“, monierte Walter. Immerhin trafen auch die Gäste häufig das Tor, wodurch keine der beiden Mannschaften entscheidend davonziehen konnte. Mehr als eine Zwei-Tore-Führung war während der ersten 30 Minuten weder für die SG noch für den SKV drin, mit 18:18 ging es in die Kabinen.

Nach dem Wechsel wurde die Oberstenfelder Defensive zwar besser, „aber nicht überragend“, wie Michael Walter betonte. Dieses Prädikat verlieh er jedoch Keeper Nikolai Uhl, „er hat in der zweiten Hälfte wirklich sehr gut gehalten.“ Positiv hob der SKV-Trainer hervor, dass sein Mannschaft „auch bei einem 21:24-Rückstand ruhig geblieben ist“. Trotz zeitweiliger Unterzahl kamen die Gäste wieder zum Ausgleich. Eine Minute vor Schluss stand es 28:28, die Oberstenfelder verpassten nun aber die Chance, in Führung zu gehen. 30 Sekunden waren noch auf der Uhr, als die Leonberger eine Auszeit nahmen, 15 Sekunden später ging die SG in Führung. Michael Walter nahm nun seine letzte Auszeit und brachte einen siebten Feldspieler. Mit dem angesagten Spielzug sorgte Sebastian Sauerland nun drei Sekunden vor der Schlusssirene für den Ausgleich. „Die Leonberger haben unser leeres Tor in den letzten Sekunden zwar noch getroffen, aber ein Spieler von denen war schon über die Mittellinie gelaufen. Daher zählte das nicht. Da hatten wir noch Glück“, räumte Michael Walter ein.

SG Leonberg/Eltingen: Keller - Binder (1), Maresch (3), Nicolau, Baumgartel (2), Mücke, Kilper, Neuffer (5/1), Mauch (1), Henninger (5), Ulrich (2), Weihing, Fischer (6), Auer (4/2), Koch.

SKV Oberstenfeld: Uhl, Neumann – Tudisco (4), M. Koch (1), Goller (2), F. Koch (5), Pflugfelder (4/1), Cakar (4), Stauch, Selcho, Lehmann (2/1), Teske (1), Sauerland (6).

Schiedsrichter: Konstantin Geis / Jörg Hanselmann (TSV Ehningen)

Zeitstrafen: 5:5

7-Meter: 5/3:3/2

5-Minuten-Ticker: 4:3, 7:6, 10:8, 14:11, 15:13 u. 18:18 (HZ). 19:19, 23:21, 24:22, 25:24, 28:27 u. 29:29.