Sie sind hier: Handball > News
DeutschEnglishFrancais
17.12.2017 | 13:00

Nächstes Spiel

 vs.
Fr. 15.12.2017 - 20.30 Uhr
SKV - SV Fellbach
Sporthalle Bäderwiesen


Veranstaltungslink

Vorschau SKV-News

Spiele & Ergebnisse

News

MZ-Presse:"Mutiger Auftritt soll Überraschung möglich machen"

14.12.2012 12:48 Alter: 5 Jahre
Kategorie: Hauptverein, Männer 1

Von: Andreas Hennings - Marbacher Zeitung

Nach zuletzt zwei Siegen gegen direkte Konkurrenten im Kampf gegen den Abstieg haben die Handballer des SKV Oberstenfeld ihre Lage in der Württembergliga etwas entschärft und neuen Mut geschöpft. „Wir haben uns endlich für unseren Aufwand belohnt. In den drei Spielen zuvor fehlten jeweils nur Kleinigkeiten für einen Punktgewinn, umso wichtiger waren diese beiden Erfolge“, schätzt SKV-Trainer Ralf Selcho ein. Zwar sei die Stimmung im Training nun etwas lockerer, die Mannschaft wisse aber, welch langen Weg sie noch vor sich habe. „Wir dürfen uns natürlich nicht zurücklehnen“, stellt Selcho klar.

Denn schon heute Abend (20 Uhr) wartet im Auswärtsspiel bei der Neckarsulmer Sport-Union der nächste Härtetest auf den Aufsteiger. Die Hausherren wurden vor der Saison als einer der Top-Favoriten auf die Meisterschaft gehandelt und starteten mit entsprechend überzeugenden Ergebnissen in die Runde. Als dann verletzungsbedingt mehrere Leistungsträger ausfielen, verlor Neckarsulm drei der vergangenen vier Partien und fiel auf Platz acht zurück. Inzwischen sind Stammspieler wie Top-Torjäger Clemens Borchardt aus dem linken Rückraum aber wieder einsatzbereit.

Bis zu diesen Ausfällen habe Neckarsulm ausschließlich gute Ergebnisse eingefahren, erinnert sich Selcho und warnt: „Da sie nun wieder auf alle Kräfte bauen können, wird die Aufgabe für uns nicht gerade leichter. Objektiv gesehen wird es sehr schwer, dort zu bestehen.“ Auch weil der Gegner die Vorgabe habe, vorne mitzuspielen, stehe er unter besonderem Erfolgsdruck. „Neckarsulm hat aus seiner Sicht mindestens vier Minuspunkte zu viel auf dem Konto. Entsprechend werden sie gegen einen vermeintlichen schwächeren Gegner voll konzentriert zu Werke gehen, um nicht noch weiter an Boden zu verlieren“, befürchtet Ralf Selcho.

Der SKV-Übungsleiter blickt aber nicht ganz ohne die Aussicht auf Punkte auf die Partie in der Pichterichhalle: „Zuletzt haben wir viel Selbstvertrauen getankt und werden auch dort versuchen, etwas mitzunehmen. Wir haben nichts zu verschenken und sind frohen Mutes, als Außenseiter für eine kleine Überraschung zu sorgen“, meint er. Dazu müsse seine Mannschaft vor allem mutig auftreten und einfache Fehler vermeiden. „Ängstlich zu spielen oder etwas verwalten zu wollen, wäre mit Sicherheit kein guter Rat in unserer Situation“, ist sich Selcho sicher

Immerhin kann er auf die gleiche Mannschaft wie beim Sieg gegen die HSG Oberkochen/Königsbronn am vergangenen Wochenende bauen. Ob heute Abend zusätzlich Fabian Kuhn und Fabian Nandelstaedt in den Oberstenfelder Kader zurückkehren, bleibt abzuwarten. Kuhn ist von einer Handprellung geplagt, Nandelstaedt schleppt seit längerem eine Erkältung mit sich herum.