Sie sind hier: Home > News
DeutschEnglishFrancais
23.11.2017 | 19:23

News

SKV 1 knackt die 30-Punkte-Marke im letzten Saisonspiel

02.05.2017 15:28 Alter: 205 Tage
Kategorie: Hauptverein, Männer 1

Von: Lars Laucke - Marbacher Zeitung

Mit einem 21:21 (10:10)-Unentschieden bei der SG Leonberg/Eltingen haben die Württembergliga-Handballer des SKV Oberstenfeld die Saison beendet. Die Mannschaft von Trainer Michael Walter erreichte damit auch die angestrebte 30-Punkte-Marke und beendete die Saison auf Platz sieben.

Insgesamt erinnerte die Begegnung in Leonberg sehr stark an das Hinspiel beider Mannschaften in Oberstenfeld. Damals war der SKV fast 60 Minuten einem Rückstand hinterhergelaufen. Erst wenige Sekunden vor Schluss hatte Rückraum-Shooter Sebastian Sauerland dann mit einem Gewaltwurf die erste und einzige Oberstenfelder Führung erzielt und die zwei Punkte gesichert. „Das wäre ihm diesmal beinahe auch gelungen, allerdings ist sein Wurf jetzt im Block hängen geblieben“, sagte Michael Walter lachend. Nachdem sich keine Mannschaft wirklich entscheidend absetzen konnte, egalisierte der SKV in den letzten Minuten zunächst einen 17:20-Rückstand und glich dann durch Kai Leistner ein weiteres Mal aus. 40 Sekunden vor Schluss hatten die Gäste Ballbesitz, und Walter nahm eine Auszeit. Mit dem gleichen Vorsatz wie im Hinspiel ging die Mannschaft aufs Feld, diesmal jedoch nicht mit dem gewünschten Erfolg.

„Letztlich ist das Unentschieden gerecht, wir haben uns gütlich geeinigt“, fand der Oberstenfelder Coach, denn auch für den Gegner ging es ja um nichts mehr. Ein Sonderlob bekam neben der guten Abwehr vor allem SKV-Keeper Daniel Neumann: „Er hat nicht nur fünf von elf Siebenmetern gehalten. Auch sonst lag seine Quote bei mindestens 40 Prozent. Damit hat er uns im Spiel gehalten“, sagte Walter. Angesichts des dezimierten Kaders – es fehlten unter anderem Manuel Koch, Tobias Selcho und Philipp Goller – konnten die Bottwartäler mit dem Endergebnis also ebenso gut leben wie mit der gesamten Saison.

SKV Oberstenfeld: Neumann, Uhl – Tudisco (1), F. Koch, Cakar (4), Heim, Teske (2), Bütner (1), Lehmann (5/2), Leistner (4), Weiss, Sauerland (4).

Schiedsrichter: Werner Laukenmann / Edgar Bechstein (beide TSV Deizisau)

Zeitstrafen: 3:3

7-Meter: 11/6:2/2

5-Minuten-Ticker: 0:1, 3:3, 4:6, 6:7, 8:8 u. 10:10 (HZ). 11:12, 13:13, 15:16, 18:17, 20:19 u. 21:21.