Sie sind hier: Home > News
DeutschEnglishFrancais
19.11.2017 | 11:32

News

Das Derby in der Württemberg-Liga Nord: SGSB vs. SKV

24.11.2016 23:36 Alter: 359 Tage
Kategorie: Hauptverein, Männer 1

 

Am kommenden Samstag, 26. November trifft der Württembergligist SKV Oberstenfeld auf die SG Schozach-Bottwartal. Anwurf der Partie ist um 20:30 Uhr in der Beilsteiner Langhanshalle.

In den vergangenen Spielzeiten war die SG meist Favorit und wurde dieser Rolle, wenn auch immer denkbar knapp, gerecht. Nur einmal konnte der SKV dieses Duell bisher für sich entscheiden. Die Grün-Weißen haben aber aufgeholt und liegen momentan nach Minuspunkten sogar gleichauf mit dem aktuellen Tabellendritten SG Schozach-Bottwartal (14:8 Punkte). Der SKV hat ein Spiel Rückstand und rangiert punktgleich (12:8 Punkte) mit dem TSV Schmiden und VfL Waiblingen „virtuell“ auf dem vierten Platz knapp dahinter. Aufgrund des direkten Vergleichs sind Schmiden und Waiblingen aber aktuell in der Tabelle besser gestellt.

Bisher hatte fast immer der SKV in der Hinrunde das erste Heimspiel beim Derby. Diesmal hat aber die SGSB in der Hinrunde das Heimrecht. Vielleicht bringt das dem SKV Oberstenfeld mehr Glück, als in den vergangenen Spielzeiten. Wie so viele Teams in der Liga ist auch der Gastgeber unberechenbar in dieser Saison. Kantersiegen folgen unerklärliche Niederlagen wie beim TV Flein oder zuletzt gegen die SF Schwaikheim zu Hause. Aber auch die Grün-Weißen sind für Überraschungen gut. Im positiven wie negativen Sinne. Zu den Highlights zählt der klare Heimsieg über den Tabellenzweiten NSU Neckarsulm. Zuletzt konnte der SKV nicht hundertprozentig überzeugen, hat aber drei Spiele in Serie (5:1 Punkte) nicht mehr verloren. Das Team von Michael Walter muss wieder eine Schippe drauflegen, will es endlich was Zählbares aus Beilstein mitnehmen. Verdient hätte man es sich schon lange, aber man muss dafür 60 Minuten konzentriert spielen, denn Fehler bestraft die SGSB meist gnadenlos gegen den SKV. Die Hütte unterm Langhans wird sicher voll sein. An diesem Tag findet auch der Andreas-Markt in Beilstein statt, sodass beide Fanlager vorab beim Glühwein sich auf ein heißes Derby einstimmen können.