Sie sind hier: News
DeutschEnglishFrancais
18.11.2017 | 12:50

News

17. Oberstenfelder Ortslauf: "Fast hätte es geklappt..."

26.07.2012 14:49 Alter: 5 Jahre
Kategorie: Handball, Hauptverein, Ortslauf

Von: Werner Neumann

Fast hätte es geklappt! Erstens mit den Teilnehmerzahlen. Die kritische Grenze von 400 Teilnehmern wurde mit ca. 410 Anmeldern und 385 Finishern geradeso erreicht. Zweitens mit dem Wetter. Als pünktlich um 15 Uhr ca. 1 Stunde vor dem Start des ersten Laufes der Regen aufhörte und die Sonne herauskam erhellten sich auch die Minen der Verantwortlichen des SKV. Leider hat es dann die Halbmarathonläufer erwischt, die Ihren Lauf bei strömenden Regen beenden mussten.

Mit der Teilnahme vom Olympiasieger Dieter Baumann hatte die Veranstaltung, der auf Einladung eines Marathonreiseveranstalters am 10Km-Lauf teilnahm, auch einen prominenten Teilnehmer. Die veranstaltende Handballabteilung des SKV Oberstenfeld, die mit ca. 80 Helfern und mit der Unterstützung durch DRK und Feuerwehr im Einsatz war, gelang es wieder eine fast perfekte Laufveranstaltung zu organisieren, deren Charakter eine Breitensport-Veranstaltung für alle Altersklassen ist.

Zunächst waren die Kleinsten dran. Beim Minilauf gingen ca. 70 Kinder auf die 0,7 Km Strecke. Nicht der Wettkampf sondern das gemeinsame Lauferlebnis stand im Vordergrund.

Danach ging es bei den Schülern und Jugendlichen über 1,4 Km beim AOK-Schülerlauf, schon wettkampfmäßig zu. Über 2 Runden (1,4 Km) gingen 65 Starter auf die Strecke. Christian Strauch von der Skizunft Kornwestheim war in sehr guten 4:43 Min. Schnellster. Hanna Bartmann, ebenfalls von der Skizunft Kornwestheim war in 4:58 Min. das schnellste Mädchen.

Beim 5 Km-MZ Firmenlauf der als auch Mannschaftswertung ausgetragen wurde, waren 65 Läuferinnen und Läufer am Start. 15 Teams á 3 Teilnehmer waren in der Wertung. 1. Sieger wurde das Team Therapie-Reha-Siegele, den 2. Platz belegte die 1. Handballmanschaft des SKV Oberstenfeld und den 3. Platz erreichte das Team der Firma Protec. Mit 9 Teilnehmern war das Team WERZALIT, angeführt vom Geschaftsführer Jochen Werz, das Team mit den meisten Teilnehmern.

In der Einzelwertung waren Robin Bürkle, TherapieReha Siegele in 16:59 Min und bei den Frauen war Nicole Bohlmann, Rennschafe Höpfigheim in 22:37 Min. die Schnellsten.

141 Läufer und Läuferinnen absolvierten den Therapie und Reha-Zentrum Bottwartal-Lauf über 10 Km. Sieger wurde Marius Stang SSV Ulm in 33:43 Min. Zweiter wurde wie im Vorjahr Ulrich Königs, der für das TherapieRehaZentrum Bottwartal startete in 34:35 Min. vor dem Dritten Christian Scholz, TV Öffingen in 34:45 Min. Die schnellste Läuferin war die Sylvia Ellwanger, VfL Winterbach 43:15 Min. Den 2. Platz belegte Angi Weber aus Nürnberg (Ali Schneider Marathonreisen) in 44:08 Min. vor Beate Niebuhr aus Fellbach in 49:32 Min.

Beim Halbmarathon der Raiffeisenbank Oberstenfeld gingen in diesem Jahr nur 65 Teilnehmer an den Start. Michael Sommer aus Oberstenfeld, der Weltklasseläufer über 100 Km siegte souverän in 1:15:18 Std. Den zweiten Platz belegte Wolfram Boemer, TSV Hildrizhausen in 1:17:25 Std. vor dem Lokalmatador Wolfgang Schütz aus Schmidhausen in 1:17:55 Std. Die Schnellste Frau beim Halbmarathon war wie im Vorjahr Melanie Altenbeck, Ditzingen in 1:28:25 Std. Den 2. Platz belegte Birgitt Schrode, LT Murr in 1:33:18 Std. vor der Dritten Ramona Gabrid, Nürtingen in 1:33:54 Std.

Der SKV Oberstenfeld möchte sich auf diesem Weg bei allen bedanken die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben.

Insbesondere auch bei der Gemeinde Oberstenfeld mit dem Schirmherr der Veranstaltung Bürgermeister Rosner, beim Bauhof der Gemeinde, dem DRK Ortsverein Oberstenfeld , der Feuerwehr Oberstenfeld und den vielen Helferinnen und Helfern. Vielen Dank an die Teilnehmer, Zuschauer, Gäste, Anwohner an der Strecke.

Bilder vom Ortslauf 2012