Sie sind hier: News
DeutschEnglishFrancais
21.11.2017 | 22:23

Pfingstturnier


Wetter

Pingstturnier@Facebook

   

DHB-Team mit Adrian Pfahl in der WM-Quali gegen Griechenland live ab 18 Uhr

12.06.2010 14:36 Alter: 7 Jahre
Kategorie: Handball, Handballturnier

Von: noan

Heute trifft die DHB-Auswahl im 1. Qualifikationsspiel für die Handball WM in der Dortmunder Westfalenhalle auf Griechenland. Das Spiel wird ab 17.45 Uhr live im Foyer der Sporthalle Oberstenfeld übertragen. Das SKV-Eigengewächs Adrian Pfahl bestreitet dabei seinen ersten Pflichtspieleinsatz, nachdem er bereits am vergangenen Wochenende beim All-Star-Game das Trikot mit dem Bundesadler tragen durfte.

Adi beim 1. Einsatz für die DHB-Auswahl

Mit Adrian Pfahl als Neuling geht Bundestrainer Heiner Brand in die entscheidenden Qualifikationsspiele für die Weltmeisterschaft 2011 in Schweden. Am 12. Juni 2010 um 18 Uhr in den Dortmunder Westfalenhallen und am 20. Juni um 19 Uhr in Pylaia ringt die DHB-Auswahl gegen Griechenland in zwei Play-off-Spielen um die Teilnahme an der WM in Schweden, die für den 13. bis 30. Januar 2011 terminiert ist. „Eigentlich undenkbar, dass der Weltmeister von 2007 bei der WM 2011 nicht dabei sein könnte. K.o.-Spiele sind aber immer gefährlich und die Griechen ein Gegner, der von vielen unterschätzt wird. Wir müssen mit dem nötigen Selbstvertrauen, aber auch mit höchster Konzentration an diese Aufgabe herangehen“, ist sich DHB-Vizepräsident Horst Bredemeier der Bedeutung der beiden wichtigen Spiele bewusst.

Auch Bundestrainer Heiner Band weiß: „Viele gute griechische Spieler stehen bei deutschen Bundesliga-Vereinen unter Vertrag und sind – wie die Akteure anderer Nationen auch – deutlich besser geworden. Das Team der Griechen hat sicher das Format einiger Nationen, gegen die wir bei der EM in Österreich Anfang des Jahres angetreten sind.“ Auffälligster Akteur der Hellenen ist der 165-fache Nationalspieler Savas Karypidis, der für die MT Melsungen spielt und sich in der letzen Saison die Krone des besten Torschützen der Bundesliga aufsetzen konnte.

Dem deutschen Team fehlen Torhüter Johannes Bitter vom HSV, der nach der Bundesliga-Saison eine langwierige Armverletzung auskuriert, und dessen Teamkollege Torsten Jansen, der nach den großen Belastungen der letzten Jahre eine Nationalmannschaftspause einlegt. Neu dabei ist der 27 Jahre alte Adrian Pfahl, der mit dem VfL Gummersbach gestern den Europacup der Pokalsieger gewann. „Er hat sich seine Nominierung durch seine sehr guten Leistungen verdient und unterliegt weniger Leistungsschwankungen als andere Spieler auf der rechten Rückraumposition“, erklärt Heiner Brand.

Quelle: www.dhb.de