Sie sind hier: Handball > News
DeutschEnglishFrancais
2.4.2020 | 0:46

Nächstes Spiel WL Nord:

vs.
So. 02.02.2020 - 17 Uhr
SKV - SV Leonberg/Eltingen

Sporthalle Bäderwiesen


Veranstaltungslink

Vorschau SKV-News

Spiele & Ergebnisse

News

Internes Jugendcamp des SKV Oberstenfeld 2012

03.04.2012 07:36 Alter: 8 Jahre
Kategorie: Hauptverein, Jugend

Von: Alexander Schmid

Am vergangenen Wochenende fand das dritte interne Jugendcamp des SKV Oberstenfeld statt, an dem wie immer mehrere externe Trainer mit unseren Jugendlichen ein Handball-Trainingslager gestalten. Voller Vorfreude standen um Punkt 10.00 Uhr am Samstag 44 Kinder und Jugendliche in der Sporthalle in Oberstenfeld und warteten auf die erste Trainingseinheit von SKV-Routinier und langjähriger Trainer Hardy Sauer. Zwei Stunden lang versuchte er diese Meute zu bändigen und in Sachen Koordination, Schnelligkeit und Krafttraining zu schulen. Nach der ersten anstrengenden Einheiten galt es viele hungrige Mäuler zu stopfen. Hier unterstützte uns wie immer die Metzgerei Uli Rode, die mit leckeren Spaghetti und Bolognese- sowie Tomatensoße Trainer wie Spieler zufrieden stellte. Nach dem Mittagessen gingen die E- und D-Jugendlichen mit Richard Layer in die Schulsporthalle. 24 Kinder auf engstem Raum, das war nur mit tatkräftiger Unterstützung von den SKV-Spielern Max Trampusch und Sven Fröhlich sowie SKV-Torhüter Nicolai Fasano möglich. Die älteren durften in der großen Halle unter den Trainern Michael Walter (TV Pflugfelden) und Reiner Havenith (TSG Backnang) Trainingseinheiten in Kleingruppentaktik mit Schwerpunkt Kreisläufer genießen.

Weiter ging es am Sonntag um 10.30 Uhr mit einer tollen Abwehrtrainingseinheit vom ehemaligen Bundesliga-Trainer Severin Engelmann (SG BBM Bietigheim). Dieser arbeitete vor allem an der individuellen Weiterbildung der Jugendspieler und nahm sich hier auch für jeden einzelnen Zeit für Korrekturen. Mit einem komplex gestalteten Abschlussspiel stellte er die Jugendlichen nochmal auf die Probe, die diese allerdings sehr gut meisterten. Nahc dem gemeinsamen Schnitzelessen kam mit Stefan Haller ein alter Bekannter in die Sporthalle. Der ehemalige SKV-Spielertrainer und gewiefte Abwehrspezialist nahm sich die SKVler noch ein letztes Mal richtig ran und versuchte vor allem die Kommunikation in der Defensive zu verbessern. Sichtlich geschafft aber zufrieden gingen die SKV-Jugendlichen nach dieser letzten Einheit wieder nach Hause und können sich nun der Regeneration dieses spannenden und lehrreichen Trainingswochenende widmen.

Ein Dank gilt hier auch unseren Elternkoordinatoren für die Unterstützung bei der Raubtierfütterung und der kompletten Abwicklung im Wirtschaftsbereich. Besonders bedanken möchte ich mich auch wieder bei allen Trainern, die bei diesem tollen Event freiwillig mitgewirkt haben. Ohne die Bereitschaft dieser „Handballverrückten“ wäre ein solches Camp sicher unmöglich.