Sie sind hier: Handball > News
DeutschEnglishFrancais
12.12.2019 | 1:06

Nächstes Spiel WL Nord:

vs.
Sa. 14.12.2019 - 20 Uhr
SF Schwaikheim - SKV

Fritz-Ulrich-Halle


Veranstaltungslink

Vorschau SKV-News

Spiele & Ergebnisse

News

LKZ-Presse: "Oberstenfeld in Feierlaune - Souveräne Vorstellung im Relegationsspiel"

02.05.2012 08:38 Alter: 8 Jahre
Kategorie: Hauptverein, Männer 1

Von: Ludwigsburger Kreiszeitung

Im 14. Spiel in Folge verließ die SKV-Mannschaft den Platz als Sieger und machte mit einem hochverdienten 32:27 (15:9) im Relegationsspiel bei der HSG Rietheim/Weilheim die Rückkehr in die Württemberg-Liga perfekt.

Aufstiegsfete: Spieler und Fans des SKV Oberstenfeld kosteten das Glücksgefühl in Rietheim/Weilheim aus.

 

Mit 150 mitgereisten Fans im Rücken war der SKV von Beginn an spielbestimmend und machte den Sack Mitte der zweiten Halbzeit zu. Danach feierten Mannschaft und Fans gemeinsam vor Ort, im legendären Andrea-Berg-Bus und zum Abschluss an der heimischen Sporthalle. Wurden anfangs noch einige Bälle verloren, stabilisierte sich der Angriff zunehmend und konnte immer wieder vorlegen. Die Defensive um einen wiederum überragenden Torhüter Nicolai Fasano kam ebenso gut ins Spiel, musste durch Pech allerdings einige Abstaubertore hinnehmen. Eine Schlussoffensive zum Ende der ersten Halbzeit brachte Kontertore sowie Treffer von Oleg Deiko und Manuel Koch aus dem Rückraum zu einem komfortablen 15:9-Halbzeitstand.

Nach der Pause stellte die HSG angesichts des Rückstands ihre Abwehrformation auf eine 3-3-Variante um. Dadurch kamen die Gastgeber noch einmal bis auf 15:18 heran. Doch in Unterzahl hielt der stark spielende Patrik Kavaklioglu mit einem sehenswerten Leger dagegen, was die ohnehin schon lautstarke Kulisse noch mehr anheizte. In der Folge fand die SKV-Offensive endlich wieder zu ihrem Spiel, nutzte die sich bietenden Freiräume und setzte sich nun immer weiter ab. Beim 27:19 waren es wieder acht Tore, 15 Minuten vor Schluss war die Entscheidung gefallen.

Trainer Frank Ridiger und die grün-weiße Feiergemeinschaft kostete das Glücksgefühl aus. Die begeisterungsfähigen Oberstenfelder Fans haben großen Anteil an der Renaissance der ehemaligen Handball-Hochburg.

SKV: Fasano, Neigel; Schmid (3), Bütner, Trampusch (2), Deiko (6), Kavaklioglu (5), Deseife, Selcho (1), Koch (5/3), Ihlefeldt (3), Fröhlich (3), Gneiding (4).