Sie sind hier: Handball > News
DeutschEnglishFrancais
16.12.2019 | 8:19

Nächstes Spiel WL Nord:

vs.
Sa. 14.12.2019 - 20 Uhr
SF Schwaikheim - SKV

Fritz-Ulrich-Halle


Veranstaltungslink

Vorschau SKV-News

Spiele & Ergebnisse

News

Südwest Presse: "TVA-Rückraum freut sich auf Oberstenfeld"

09.03.2013 14:37 Alter: 7 Jahre
Kategorie: Hauptverein, Männer 1

Von: FRANK SCHÄFFNER - Südwest Presse

Morgen um 17 Uhr erwarten die Württembergliga-Handballer des TV Altenstadt mit dem SKV Oberstenfeld den stärksten der drei Aufsteiger.

Oberstenfeld liegt in der Handball-Württembergliga mit 10:32 Punkten auf Platz elf direkt hinter den Altenstädtern. Der Abstand ist allerdings beträchtlich und mit einem weiteren Sieg wäre der TVA mit acht Punkten Vorsprung in vier verbleibenden Spielen praktisch nicht mehr einzuholen.

Nach der knappen und ärgerlichen Niederlage in Neckarsulm wollen die Altenstädter jetzt wieder ein Erfolgserlebnis in der Michelberghalle. Mit der gleichen spielerischen Leistung wie zuletzt sollte das möglich sein. Nur im Abschluss muss die Quote wieder steigen. Das Hinspiel in Oberstenfeld gewann Altenstadt 32:28 nach langer Gegenwehr des SKV. Christian Dittmann und Dominik Gallo erzielten aus dem Rückraum zahlreiche Tore, da die Abwehr des SKV viel zu weit weg von ihren Gegenspielern stand. Diese Schwäche haben die Bottwartäler über die gesamte Saison nicht abgelegt.

Zuletzt lag Oberstenfeld in eigener Halle gegen Schwäbisch Gmünd bis zwei Minuten vor Schluss mit zwei Toren vorn, um dann am Ende doch mit einem Tor Differenz zu verlieren. Die knappen Heimniederlagen gegen Remshalden und Gmünd sowie in Schwaikheim zeigen, dass Oberstenfeld oft gut mithalten kann. Das Team von Trainer Ralf Selcho profitiert immer noch von einem Punktepolster zu den Abstiegsplätzen, das es sich durch Siege gegen die hinteren Mannschaften der Tabelle und einen Erfolg gegen Bittenfeld II zugelegt hat.

Der SKV startete sehr gut ins Jahr 2013 mit Auswärtserfolgen gegen die Mitaufsteiger, die Oberstenfeld wohl den Klassenverbleib gesichert haben dürften.

Nach den knappen Niederlagen des SKV gegen starke Teams sind die Altenstädter gewarnt und werden das Spiel nicht leicht nehmen, zumal sie vor eigener Kulisse einen starken Saison-Endspurt hinlegen wollen. Trainer Ingo Tippl erwartet deutlich mehr Gegenwehr als zuletzt Oberkochen/Königsbronn in der Michelberghalle entgegenbrachte.

Trainer Selcho wird aus dem ersten Aufeinandertreffen seine Schlüsse gezogen haben und die Haupttorschützen der Altenstädter entsprechend bewachen lassen. Christian Dittmans Mitwirken ist allerdings ebenso noch fraglich wie der Einsatz von Kreisläufer Michelangelo Coppola. Die Entscheidung, ob beide mitwirken können, fällt er kurz vor dem Anpfiff.