Sie sind hier: Handball > News
DeutschEnglishFrancais
18.11.2019 | 5:22

Nächstes Spiel WL Nord:

vs.
So. 17.11.2019 - 17 Uhr
SV Remshalden - SKV

Stegwiesenhalle


Veranstaltungslink

Spiele & Ergebnisse

News

MZ-Presse: "Erleichterung vor dem vorletzten Saisonspiel"

19.04.2013 15:43 Alter: 7 Jahre
Kategorie: Hauptverein, Männer 1

Von: Julia Spors - Marbacher Zeitung

Oberstenfeld - Den Klassenerhalt in der Württembergliga hatten sich die Handballer des SKV Oberstenfeld in dieser Saison auf die Fahnen geschrieben. Das Ziel ist erreicht – „wirklich mit Ruhm bekleckert haben wir uns in der Runde aber trotzdem nicht“, sagt SKV-Trainer Ralf Selcho und möchte sich deshalb noch einmal mit guten Leistungen aus den letzten zwei Saisonspielen verabschieden. „Man hat schließlich gewisse Ansprüche “, erklärt er.

Mit der SG BBM Bietigheim II wartet heute Abend (20.30 Uhr) in der vorletzten Saisonpartie aber keine einfache Aufgabe auf die Bottwartäler. Denn die Zweitliga-Reserve rangiert derzeit auf dem vierten Tabellenplatz und gehörte zwischenzeitlich gar zu den Top-Teams der Liga. „Es wird schwer, dort Punkte mitzunehmen“, glaubt Selcho. Und das, obwohl es auch für Bietigheim um nichts mehr geht. Ganz oben kann das Team nicht mehr eingreifen, der Klassenerhalt ist längst unter Dach und Fach. „Faktisch gesehen spielen sie um die goldene Ananas“, sagt Selcho, der aber trotzdem sicher ist: „Bietigheim wird sich nicht einfach geschlagen geben.“ Das möchte seine Mannschaft sich auch nicht. Dennoch sieht er eine Gefahr: „Ich hoffe nicht, dass jetzt der Druck komplett weg ist, nachdem wir den Klassenerhalt sicher haben.“ Erst seit vergangener Woche ist der Verbleib in der Liga gesichert – dank einer Niederlage der TSF Ditzingen, die nun nicht mehr an Oberstenfeld vorbeiziehen können. „Wir sind natürlich sehr erleichtert. Deshalb werden wir in den verbleibenden Spielen auch einiges ausprobieren. Klar ist dabei aber, dass wir noch einmal zeigen wollen, was wir können“, so Selcho, der froh darüber ist, endlich Planungssicherheit zu haben. Denn ebenso wie bei anderen Vereinen laufen die Verhandlungen für die nächste Saison auf Hochtouren.

Sicher ist seit dieser Woche, dass Tobias Eggers von der HG Steinheim-Kleinbottwar zum SKV wechseln wird. Der Torhüter folgt auf Nicolai Fasano, der sich dem Oberligisten TSV Weinsberg anschließt. Zweiter Neuzugang ist Florian Koch. Der Linkshänder ist kein Unbekannter im Bottwartal und vor allem für Ralf Selcho. „Er hat schon in mehreren Vereinen unter mir gespielt“, sagt er. Beim SV Oßweil etwa oder bei der SG Haslach-Herrenberg-Kuppingen sowie bei der SG Bottwartal – der letzten Station vor seiner eineinhalbjährigen Pause, aus der er nun zurückkehrt. „Wir haben jemanden gesucht, der in entscheidenden Situationen das Heft in die Hand nehmen kann. Jemanden, der Erfahrung hat und junge Spieler führen kann“, erklärt Selcho und sagt: „Wenn er nur annähernd an sein Potenzial herankommt, dann kann er uns sehr viel weiterhelfen“, sagt der Coach über den ehemaligen Regionalliga-Akteur.