Sie sind hier: Handball > News
DeutschEnglishFrancais
4.4.2020 | 23:04

Nächstes Spiel WL Nord:

vs.
So. 02.02.2020 - 17 Uhr
SKV - SV Leonberg/Eltingen

Sporthalle Bäderwiesen


Veranstaltungslink

Vorschau SKV-News

Spiele & Ergebnisse

News

Emotionaler Abschied von Adi aus Gummersbach - SKV-Delegation war dabei

11.06.2013 10:49 Alter: 7 Jahre
Kategorie: Handball, Hauptverein

Von: Andreas Nöst

Am letzten Spieltag der DKB Handball Bundesliga gab es für den ehemaligen SKV-Akteur Adrian Pfahl einen emotionalen Abschied nach seinen ersten 6 Jahren Bundesliga beim VfL Gummersbach.

Zwar verabschiedete sich Adrian im letzten Spiel für den VfL nochmal mit acht Treffern, doch die Enttäuschung unmittelbar nach der Niederlage gegen den TSV Neuhausen war ihm deutlich anzumerken. Aus eigener Kraft wollte er mit seinem Team im letzten Spiel den Klassenerhalt sichern. Doch anscheinend kam sein Team mit dem Druck nicht klar und scheiterten x-Mal am überragende Gästetorhüter Bauer. Einzig die Nachricht, dass der THW beim direkten Konkurrenten Großwallstadt gewonnen hatte und damit die Gewissheit in der nächsten Saison weiterhin im Oberhaus mit dabei zu sein, ließ beim VfL-Anhang Freude aufkommen. Enttäuscht vom eigenen Team wurden "THW-THW-THW"-Sprechköre auf den Rängen angestimmt.

Ein paar Minuten später wurde die Spieler Robin Teppich, Aljosah Rezar, Dennis Krause und Kentin Mahé verabschiedet. Als zum Schluss die Nummer 26 Adrian Pfahl aufgerufen wurde, hatten sich alle VfL-Fans bereits erhoben und minutenlang "Adi, Adi..." gerufen. Sichtlich gerührt von diesem Abschied konnte der Schwabe seine Tränen nicht mehr verbergen. In den sechs Jahren Gummersbach hatte Adi zuviel erlebt und lies seinen Gefühlen freien Lauf. Nach schwerer Anfangsphase ging sein Stern im VfL-Trikot entgültig 2009 beim Final 4 in Hamburg auf und war danach viele Jahre unter den Top-Torschützen der Bundesliga zu finden. Es folgte die Berufung in das Nationalteam und 3 Europapokaltitel mit dem VfL Gummersbach. Nun führt sein Weg mit seiner Familie zum  frischgebackenen Championsleague-Sieger HSV Hamburg.

Eine kleine SKV-Delegation, ausgestattet mit diversen Nr. 26 VfL-Trikots, unterstützte Adi - auf seiner Einladung hin - ihm bei seiner Abschiedsfeier und dem Geburtstag seiner Frau Jenny nach dem Spiel zu helfen. So servierten Manuel Selcho und Heiko Busse mit seinem Bar-Team leckere Cocktails für die geladenen Gäste im VIP-Zelt. Abteilungsleiter "DJ Rainer" Kochlik sorgte für die entsprechenden Beats und SKV-Paparazzi Andreas Nöst hatte Adi´s letztes Spiel und die Verabschiedung beim VfL in Bilder festgehalten.

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterBilder vom Spiel und der Verabschiedung