Sie sind hier: Home > News
DeutschEnglishFrancais
31.3.2020 | 8:28

News

MZ-Presse: "Der SKV hofft, dass die Serie des Gegners hält"

19.01.2020 12:17 Alter: 72 Tage
Kategorie: Hauptverein, Männer 1

Von: Lars Laucke - Marbacher Zeitung

Die Oberstenfelder spielen am Sonntag (17 Uhr) zu Hause gegen die SG BBM Bietigheim II. Bisher hat die BBM auswärts noch keinen einzigen Punkt geholt, die SKV hofft, dass das so bleibt.

Im bisherigen Saisonverlauf der Handball-Württembergliga hat die SG BBM Bietigheim II auswärts noch keinen einzigen Punkt geholt. Michael Walter, Trainer des SKV Oberstenfeld, hört das überhaupt nicht gerne. „Da sind wir ja aus der Erfahrung der vergangenen Jahre prädestiniert dafür, dass wir die Ersten sind, die gegen sie Punkte lassen. Aber ich hoffe doch, dass die Bietigheimer Serie hält“, sagt Walter mit Blick auf das Heimspiel gegen die BBM-Zweite am Sonntag um 17 Uhr in der Bäderwiesen-Sporthalle.

Dass derzeit die Handball-Europameisterschaft läuft, birgt eine weitere Unsicherheit. Denn deshalb hat die zweite Bundesliga Spielpause. „Aber es gibt meines Wissens gar nicht so viele Spieler in der ersten Bietigheimer Mannschaft, die unter 21 Jahre alt sind und daher unten spielen könnten. Vergangenes Wochenende gegen Alfdorf habe ich jedenfalls keinen gesehen“, sagt Walter. Trotzdem unterlag die BBM-Zweite, die als Vorletzter um den Klassenerhalt kämpft, nur mit einem Tor gegen den Tabellenzweiten. „Sie haben Anton Heling eingesetzt, der früher in der Ersten gespielt hat und jetzt eigentlich Trainer ist. Insgesamt haben sie gegen Alfdorf wirklich gut gespielt“, hat Walter beobachtet. „Sie schießen nur selten aus dem Rückraum, sondern versuchen meist, bis zum Kreis durchzukommen. Es ist nicht so, dass sie keine Shooter hätten, aber sie gehen eher auf die Lücken. Und sie geben nie auf. Das haben wir auch im Hinspiel zu spüren bekommen.“ Da führten die Oberstenfelder zweimal mit fünf Toren, mussten sich am Ende aber mit einem Unentschieden begnügen. Ein Sieg im Rückspiel würde daher also auch bedeuten, das der SKV im direkten Vergleich vorne liegt, was bei Punktgleichheit am Saisonende den Ausschlag gibt. Es scheint momentan zwar unwahrscheinlich, dass dieser Fall eintritt, „aber in dieser Liga schließe ich nichts aus“, macht Walter klar, dass auch dieser Aspekt für ihn relevant ist.

Für das Duell mit dem Vorletzten stehen dem SKV-Coach fast alle Spieler seines Kaders zur Verfügung. Nur ein Ausfall steht derzeit fest, der ist aber durchaus empfindlich für die Oberstenfelder. „Timo Stauch war diese Woche beim MRT, es gab die Befürchtung, dass er sich einen Kreuzbandriss zugezogen hat. Das ist zum Glück nicht der Fall“, erklärt Michael Walter. „Die genaue Diagnose steht zwar noch aus, die wird er erst nächste Woche bekommen. Aber er wird am Sonntag definitiv nicht spielen und wird uns natürlich fehlen, weil er einer ist, der auch mal in die Tiefe geht.“ Dennoch ist der Coach zuversichtlich, dass sein Team die zwei Punkte in der heimischen Bäderwiesenhalle behält.

Startet den Datei-DownloadSKV-News zum Spiel